Zweimal gegen Moosburg am WochenendeEHC Mitterteich

Coach Heinz Zerres beim „Dirigieren“ seiner Truppe. (Foto: Verein)Coach Heinz Zerres beim „Dirigieren“ seiner Truppe. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit den Moosburgern ist keinesfalls zu spaßen, hat man doch am Wochenende dem Tabellenführer Sonthofen noch dazu im eigenen Stadion „die Hörner gestutzt“ und am Sonntag die Red Dragons deutlich und ohne große Mühe geschlagen. Was kann eine Mannschaft mehr beflügeln?

Der EHC steht ein wenig unter Zugzwang. Will man nicht endgültig den Anschluss zur Tabellenmitte verlieren, müssen am Wochenende Punkte her. Die Mitterteicher wissen, worauf es ankommt: 60 Minuten konzentriertes, diszipliniertes Spiel.

Nur zeigen, dass man spielerisch mithalten kann und dann unter Wert geschlagen werden, soll nicht das „Dauer-Schicksal“ der Dragons sein, es sollte auch einmal das nötige Quäntchen Glück dazukommen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!