Zwei weitere Stürmer bleiben den Devils Ulm/Neu-Ulm treuDörner und Döring machen weiter

Ulm2017Ulm2017
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der extrem kampfstarke Marius Dörner zeichnet sich insbesondere durch seinen unbändigen Willen und Einsatz aus. Dörner erzielte 14 Scorerpunkte bei lediglich sechs Strafminuten. Zudem blockt der 24-Jährige mehr Schüsse als jeder andere seiner Kollegen.

„Marius ist ein klassischer Zwei-Wege-Stürmer, dessen Zweikampfverhalten vorbildlich ist. Er ist sich für keinen Job auf dem Eis zu schade und hängt sich zu 100 Prozent voll rein. Ich hoffe, er kann sich schnell an das Spiel in der Bayernliga gewöhnen und auch dort seine Stärken wieder einbringen“, freut sich Trainer Robert Linke über die Verlängerung des gebürtigen Landsbergers.

Wie Marius Dörner geht auch der 23-jährige Florian Döring in seine dritte Saison bei den Devils. In 33 Spielen erzielte er zwölf Tore und steuerte 21 Vorlagen bei. Mit seiner Ruhe an der Scheibe und seinem Auge für den Mitspieler spielte er in den vergangenen Spielzeiten eine wichtige Rolle in der Mannschaft.

„Flo hatte keine leichte letzte Saison. Aber auch aus solchen Situationen kann man viel für die Zukunft mitnehmen“, so Coach Linke und fügt hinzu: „Flo ist der Typ Spieler, der immer hart an sich arbeitet und mit vollem Einsatz spielt. Er wird nächste Saison in der Bayernliga den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen und noch mehr Verantwortung innerhalb der Mannschaft übernehmen.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!