Zwei ganz schwere Brocken für die Pirates ESV Buchloe

Zwei ganz schwere Brocken für die Pirates Zwei ganz schwere Brocken für die Pirates
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im Lager der Piraten will man den Schwung aus dem guten Spiel gegen Spitzenreiter Sonthofen mitnehmen und möglichst auch gegen die beiden Teams aus der oberen Tabellenhälfte den ein oder anderen Punkt mitnehmen um den Anschluss zum angepeilten Rang acht nicht aus den Augen zu verlieren. Dabei muss ESV Coach Bohdan Kozacka aber vermutlich noch auf den angeschlagenen Stürmer Peter Westerkamp verzichten. Dazu steht für längere Zeit auch Andras Morhardt nicht zur Verfügung, denn der Jungstürmer verletzte sich in der Partie in Memmingen so schwer, dass er wohl monatelang nicht einsatzfähig sein wird. „Es ist sehr, sehr schade ihn und natürlich auch für die Mannschaft, denn Andreas ist immer besser in Fahrt gekommen und war in der Sturmreihe mit Tobias Riefler und Michael Strobel eine super Verstärkung für uns“, bedauert Kozacka den langen Ausfall seines Neuzugangs.  

Der EC Pfaffenhofen hat aktuell im Vergleich mit den Buchloer Pirates drei Punkte mehr auf dem Konto und rangiert mit 20 Zählern auf dem 8. Tabellenrang. Dabei haben die Oberbayern allerdings sogar zwei Spiele weniger als die Konkurrenz absolviert. Pfaffenhofen musste nämlich am vergangenen Wochenende die beiden Partien gegen Höchstadt und Memmingen absagen, da die IceHogs, bedingt durch zwei kurzfristige Abgänge, sowie einer ganzen Reihe von und erkrankten und verletzten Spielern keine Mannschaft in erforderlicher Meldestärke auf die Beine stellen konnten. Nach der hervorragenden letzten Saison, als der ECP bis ins bayerische Halbfinale eingezogen war, liegt die Mannschaft von Trainer Heinz Feilmeier mit sieben Siegen aus zehn Spielen auch in dieser Spielzeit wieder recht gut im Rennen. Mit dem Kanadier D.J. Turner, der als Ersatz für seinen Landsmann Scott Knowles nach Pfaffenhofen geholt wurde, ist den Verantwortlichen offensichtlich ein echter Coup gelungen. Der 23-jährige Stürmer führt mit 14 Treffern zusammen mit Ryan Martens vom ERC Sonthofen die Torjägerliste der Bayernliga an. Immer noch ein echter Leistungsträger seiner Mannschaft ist der inzwischen 36-jährige Deutsch-Tscheche David Vocaty, der nach wie vor Dreh- und Angelpunkt im Spiel der IceHogs ist. Für die Buchloer Defensive dürfte es vor allem darauf ankommen die starke erste Sturmreihe der Gäste in den Griff zu bekommen.  

Noch schwerer dürfte es für die Pirates werden in Waldkraiburg Beute zu machen, denn die Industriestädter sind im heimischen Löwenkäfig bisher eine echte Macht. Gegen die Höchstadt Alligators setzte es allerdings am vergangenen Sonntag nach fünf Siegen in Serie die erste Heimniederlage nach Penaltyschießen. Ansonsten konnte das Team von Trainer Petr Vorisek bisher alle Spiele in eigener Halle in meist überzeugender Manier für sich entscheiden. Nachdem der EHC in der vergangenen Saison bis zum Ende ernsthaft in den Abstiegskampf verwickelt war, hat man den Kader der Löwen noch einmal deutlich aufgerüstet. Neben den beiden Piscunov-Brüdern, die aus Freising nach Waldkraiburg wechselten, konnte unter anderem mit dem Deutsch-Kasachen Oleg Tokarev auch ein oberligaerfahrener Verteidiger verpflichtet werden.  Sehr gut eingeschlagen hat bisher auch Neuzugang Max Kaltenhauser (23 Scorerpunkte), der vom Oberligisten EHC Klostersee losgeeist werden konnte. Punktbester Spieler beim Tabellendritten ist bislang der 24-jährige Tschechische Stürmer Lukas Miculka mit zehn Treffern und 14 Vorlagen.

Mighty Dogs schlagen noch einmal auf dem Transfermarkt zu
Daniel Tratz wechselt zum ERV Schweinfurt

​Daniel Tratz spielt ab sofort für den ERV Schweinfurt. Neun Jahre lang trug der Neuzugang das Trikot der Höchstadt Alligators und nun möchte sich der 27-jährige Stü...

Talent kommt vom EV Füssen
Mauro Seider verstärkt die EA Schongau

​Eine Lücke im verletzungsgeplagten Kader der Mammuts kann ab sofort durch den Neuzugang Mauro Seider vom EV Füssen wieder geschlossen werden, der sich der EA Schong...

Mauro Seider wechselt nach Schongau
EV Füssen siegt auch gegen Geretsried mit 8:4

​Erneut ein Spiel mit hohem Unterhaltungswert am Kobelhang. Gegen den letztjährigen Angstgegner ESC Geretsried gab es ein Wechselbad der Gefühle, und dank eines toll...

8:5-Sieg gegen den EV Pegnitz
800 Zuschauer beim Familientag der Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben am Sonntag beim Familientag ihr Heimspiel gegen den EV Pegnitz vor 800 Zuschauern in der Passauer Eis-Arena mit 8:5 gewonnen. ...

6:1 gegen den ESC Dorfen
Erding Gladiators schießen Eispiraten ab

​Einen 6:1-Erfolg feierte der TSV Erding am Sonntagabend. Und das ausgerechnet gegen den Erzrivalen ESC Dorfen. ...