Zehn Tore zum Geburtstag von Eishackler-Boss Norbert OrtnerTSV Peißenberg besiegt EA Schongau

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Rund 370 Zuschauer konnten am Freitagabend einen souveränen 10:1 (3:0, 5:0, 2:1)-Sieg gegen die EA Schongau für die Peißenberger Eishackler verfolgen. Bis zur neunten Minute konnten die Schongauer die Eishackler noch einigermaßen im Zaum halten, doch dann ging es Schlag auf Schlag. Innerhalb von zwei Minuten zogen die Eishackler mit Toren von Max Barth, Manfred Eichberger und Tyler Wiseman auf 3:0 davon.

Danach merkte man den Schongauern ihren Trainingsrückstand und auch den Klassenunterschied deutlich an. Die Eishackler kontrollierten von da an das Geschehen auf dem Eis. Nur vereinzelt schafften die Schongauer den Weg vor das Tor der Peißenberger. Im zweiten Spielabschnitt klingelte es dann noch häufiger im Tor der Schongauer. Mit sehenswerten Toren von Valentin Hörndl, Max Malzatzki, Marco Mooslechner, Manfred Eichberger und Patrick Feistle konnten die Eishackler auf 8:0 davonziehen. Die Eishackler waren einfach schneller und aggressiver in ihren Aktionen. Da hatten die Schongauer nichts entgegenzusetzen. Die Eishackler waren einfach viel dynamischer und aggressiver in den Zweikämpfen. Moritz Birkner war mit drei 3 Toren beteiligt.

Im letzten Spielabschnitt verlor das Spiel nach zwei weiteren Toren (Manfred Eichberger, Markus Andrä) ein wenig an Dynamik. Auch einen Penalty, der den Schongauern zugesprochen wurde, konnte Timmo Weindl für die Schongauer nicht verwerten. Die Eishackler schalteten konzentrationsmäßig einen Gang zurück und kassierten dann auch noch in Überzahl ein unnötiges Tor durch den Schongauer Fabian Maag.

Dennoch konnte sich Eishackler-Boss Norbert Ortner, der an diesem Abend seinen 53.Geburtstag feierte, über zehn Tore freuen. „Ich freue mich sehr über diesen Sieg und die vielen Tore. Ein schönes Geburtstagsgeschenk. Man merkt eine Steigerung der Leistung von Training zu Training“, so Norbert Ortner nach dem Spiel.

Tore: 1:0 (9:11) Barth Max (Eichberger, Neal), 2:0 (9:19) Eichberger (Malzatzki, Hörndl), 3:0 (10:46) Wiseman, 4:0 (27:13) Hörndl (Stögbauer, Birkner), 5:0 (28:48) Malzatzki (Feistle, Stowasser), 6:0 (30:47) Mooslechner (Birkner, Müller), 7:0 (33:00) Eichberger (Müller), 8:0 (34:18) Feistle (Birkner), 9:0 (45:23) Eichberger (Barth, Neal), 10:0 (46:34) Andrä (Feistle, Stowasser), 10:1 (57:46) (Maag). Strafen: Peißenberg 12, Schongau 12.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!