Vier Spieler bleiben beim ESC GeretsriedKaderplanung schreitet weiter voran

GeretsriedGeretsried
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 25-jährige Stephan Englbrecht schloss sich den Rats in der Saison 2017/18 an und übernahm nach dem Wechsel vom TEV Miesbach gleich eine wichtige Rolle in der ESC-Hintermannschaft. Defensiv stark, körperlich robust und offensiv trotzdem gefährlich - das Gesamtpaket stimmt. So ist es weniger verwunderlich, dass Englbrecht in der abgelaufenen Spielzeit in insgesamt 36 Spielen zwar auf 19 Punkte gekommen ist, allerdings auch 73 Strafminuten notieren musste. In der traditionell eher dünn besiedelten ESC-Defensive, wird Englbrecht in der kommenden Spielzeit wieder eine zentrale Rolle in der Mannschaft von Trainer Rudi Sternkopf einnehmen. 

Auch Daniel Merl könnte wieder in der Verteidigung anzutreffen sein, so half der gelernte Stürmer doch in der Vergangenheit immer wieder bei Engpässen aus. Offensiv ist der 23-Jährige allerdings ebenfalls hervorragend aufgehoben, mit seinem knallharten Handgelenkschuss und einer starken Stocktechnik ist der Außenstürmer immer für einen Treffer gut. Letzte Saison war Merl bis zu einer Zahn-OP punktbester Rats-Akteur, eine knapp dreiwöchige Zwangspause bremste ihn im Anschluss allerdings etwas aus. Trotz allem standen nach 28 Spielen starke 29 Punkte auf seinem Konto.

Mit Stefano Rizzo bleibt dem ESC außerdem ein weiterer wichtiger Außenstürmer erhalten. Über die Stationen Bad Tölz und Miesbach kehrte der heute 24-Jährige vor zwei Jahren wieder zu seinem Heimatverein zurück und zeigte sofort, dass er eine Bereicherung für die Rats-Offensive ist. Mit seinem variablen Spiel kann er entweder selbst für den Abschluss sorgen oder seine Mitspieler in Szene setzen. Somit ist er für die gegnerischen Verteidiger schwer einzuschätzen und sorgt immer wieder für Überraschungsmomente im Angriffsdrittel.

Ebenfalls für eine weitere Spielzeit im Rats-Trikot hat Daniel Bursch zugesagt. Der 26-jährige Außenstürmer ist seit der Saison 2013/14 fester Bestandteil der erten Mannschaft und pendelt meist zwischen dritter und vierter Sturmreihe. Mit seinem harten Handgelenkschuss kann er auf jeden Fall für Unruhe sorgen, zudem ist er ein absolut verlässlicher Spieler und erledigt seinen Job unaufgeregt und grundsolide. Auch in seinem 8. Jahr für die Rats wird er wieder alles geben und gewohnt vollen Einsatz zeigen.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!