VER 1b verliert gegen clever agierende Amberger mit 4:7Selber Wölfe

VER 1b verliert gegen clever agierende Amberger mit 4:7VER 1b verliert gegen clever agierende Amberger mit 4:7
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Wölfe erwischten einen schlechten Start. Amberg war offensiv stets präsent und gefährlich. Dem Selber Torwart Wohn war es zu verdanken, dass es lange Zeit nur 0:1 stand. Kurz vor Drittelende konnten die Gäste das Ergebnis jedoch auf 0:4 in die Höhe schrauben – letztendlich war dies eine Art Vorentscheidung.

Im zweiten Drittel fanden die Selber immer besser ins Spiel. Nach nur 41 Sekunden erzielte Kevin Tausend den Anschlusstreffer. In der Folge erspielte sich die 1b eine Vielzahl an Möglichkeiten, die leider nicht genutzt wurden. Amberg zeigte sich dagegen kaltschnäuzig und stellte den alten Abstand wieder her.

Der Schlussabschnitt begann, wie das zweite Drittel. Alexander Fischer gelang nach nur 44 Sekunden der erneute Anschluss. Nur 3 Minuten später war Fabian Bauer zur Stelle und erzielte das 3:5. Von da an war Selb weiter am Drücker. Doch Amberg reichten zwei Konter um das Ergebnis wieder klar zu gestalten.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!