VER 1b startet mit 9:5-Sieg in die neue Landesliga-SaisonSelber Wölfe 1b

VER 1b startet mit 9:5-Sieg in die neue Landesliga-SaisonVER 1b startet mit 9:5-Sieg in die neue Landesliga-Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangenen Freitag war es endlich soweit. Die VER-1b empfing die Haßfurt Hawks zum Start der Punkterunde in der Landesliga Bayern-Nordost. Das Team von Sascha Grögor begann konzentriert und erspielte sich gute Möglichkeiten und stand zudem defensiv sicher. Warkus, Pfänder, Hechtfischer und Bauer konnten die Führung der Wölfe herausschießen. Auch der nicht zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Hawks durch Franek konnte die Wölfe in diesem Drittel aus der Ruhe bringen. Einziger Wermutstropfen: Schade schied im Laufe des ersten Drittels aus, nachdem er in einer unglücklichen Situation einen Schnitt durch den Schlittschuh eines Gegenspielers am Hals erhalten hat. Dieser wurde schnell und gut versorgt.

Zu Beginn des zweiten Drittels konnte die Führung bereits nach 26 Sekunden durch Ben Böhringer ausgebaut werden. Im Anschluss wurde das Spiel jedoch zerfahrener. Die Wölfe nahmen sich einige Strafen, die auf Seiten der Gäste sofort genutzt wurden. Wieder Franek und Kohn verkürzten auf 5:3. Es entwickelte sich ein Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Eine davon nutzte schließlich Siegeris und erhöhte wieder auf 6:3. Die Gäste hatten dadurch noch nicht aufgesteckt und kamen durch einen Doppelschlag kurz vor Drittelende noch auf 6:5 heran.

Im Schlussdrittel agierten die Wölfe wieder konzentrierter und starteten wieder Druckvoll. Polesny markierte kurz nach Wiederbeginn das 7:5. Kurz darauf war es Pfänder, der mit seinem Treffer zum 8:5 für mehr Ruhe im Spiel der Wölfe sorgte. Den Schlusspunkt setzte Warkus in der 54. Minute.