TSV Peißenberg setzt sich in Füssen durchHarte Arbeit bringt verdienten Sieg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Es gab viel zu tun. Und die Eishackler machten ihre Arbeit in Füssen gut. Eine geschlossene starke und auch clevere Leistung der gesamten Mannschaft sowie ein bärenstarker Jakob Goll machten den zweiten Sieg in Folge möglich. Daniel Lenz machte mit einem Schuss von der blauen Linie den Anfang (31.) zum 1:0. Die Peißenberger mussten in der Folge zweimal eine 5:3 Überzahl überstanden was die gute Defensivleistung unterstreicht. Das vielleicht spielentscheidende Tor schoss Brandon Morley nach einem Break in Unterzahl den er mit einem platzierten Handgelenkschuß zum 0:2 (53.) abschloss. Den Endstand machte wieder Daniel Lenz als er abermals von der Blauen in Überzahl abzog und das 0:3 (56.) markierte. Damit haben die Peißenberger die erhofften 6 Punkte aus den letzten drei Spielen erreicht und können mit positiven Elan und voller Konzentration in das Rückspiel am Freitag um 19.30 wieder gegen den EV Füssen gehen.

Jetzt steht das Spitzenspiel gegen den EV Füssen an
Zwei Siege für die Landsberger Riverkings

​Mit zwei Siegen nähert sich der HC Landsberg dem Bayernliga-Tabellenführer EV Füssen auf zwei Punkte. ...

Big Points und Teddybär-Regen
Sieg des ESC Geretsried gegen Schongau hält Kampf um Platz acht offen

​Die River Rats Geretsried brauchen dringend Punkte, am besten alle drei. Nach der Niederlage gegen Landsberg stand man nach drei Pleiten in Folge schon unter Zugzwa...

Nachholspiel am Donnerstag in Passau
Unnötige Niederlage der Black Hawks in Schweinfurt

​In die Kategorie „absolut unnötig“ muss die 1:3-Niederlage der Passau Black Hawks beim ERV Schweinfurt eingeordnet werden. ...

50 gute Minuten reichen nicht aus gegen den Tabellenführer
Black Bears Freising unterliegen dem ESC Haßfurt

​Ohne ein ordentliches Wunder in der Landesliga war es das für die Freising Black Bears mit der oberen Tabellenhälfte. Nach einem ordentlichen Spiel unterlagen sie g...

Beeindruckender Kampf wird nicht belohnt
ESV Buchloe unterliegt im Derby dem Tabellenführer Kempten

​Einen packenden und intensiven Schlagabtausch bekamen am frühen Sonntagabend knapp 350 Zuschauer im Allgäu-Derby zwischen dem ESV Buchloe und dem ESC Kempten gebote...