Trainer-Duo steht festSportliche Führung beim ERV Schweinfurt

Trainer-Duo steht festTrainer-Duo steht fest
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie auch in der abgelaufenen Saison wird Stephen „Specht“ Heckenberger der Chefcoach der Mighty Dogs sein. Es wird bereits die dritte Saison an der Bande des ERV Schweinfurt stehen. 2013/14 hatte er bereits die 1b-Mannschaft des ERV erfolgreich trainiert. Nach dem freiwilligen Rückzug aus der Oberliga Süd schenkte man ihm das Vertrauen, die Mighty Dogs erfolgreich durch die Landesliga Bayern-Nordost zu führen. Dies gelang ihm auch durchaus. So scheiterte man nur knapp an der Aufstiegsrunde zur Bayernliga

Eine Änderung hingegen gibt es bei der Co-Trainer-Position. Der Neue an der Seite von Stephen Heckenberger wird Thomas Berndaner sein. Er konnte bereits in den letzten beiden Jahren bei den Wölfen aus Bad Kissingen Erfahrungen sammeln.

Die Richtung stimmt
Klares 11:1 bringt Mammuts ein Sechs-Punkte-Wochenende

​Die EA Schongau hat sich im Kampf um den Klassenerhalt in der Bayernliga deutlich mit 11:1 (3:0, 2:0, 6:1) gegen den ESC Vilshofen durchgesetzt. ...

5:2-Erfolg für den EV Füssen
Im siebten Anlauf klappt es gegen den TSV Peißenberg

​Nach dem verlorenen Heimspiel gegen den EHC Waldkraiburg ist dem EV Füssen die erhoffte Reaktion gelungen. Beim bisherigen Angstgegner TSV Peißenberg, gegen den es ...

Glatter 7:2-Sieg
Passau Black Hawks demontieren auch Burgau

​Es läuft wieder bei den Passau Black Hawks. Dem 10:0-Sieg am Freitag gegen Ulm/Neu-Ulm folgte am Sonntag beim Auswärtsspiel der nächste überzeugende Sieg. Die Zessa...

Sieg und Niederlage für die Riverkings
HC Landsberg unterliegt Miesbach, besiegt Königsbrunn

​Am vergangenen Wochenende standen zwei Spiele für die HC Landsberg Riverkings auf dem Programm. Zunächst reiste man am Freitag nach Miesbach, am Sonntag standen die...

Zwei Gesichter des ESC Geretsried
Nach Höhenflug gegen Haßfurt folgt Bruchlandung in Amberg

​Nach dem guten Freitagsspiel wollte der ESC Geretsried den nächsten Schritt machen. In Amberg wartete allerdings eine schwere Aufgabe, es ging gegen den Ersten der ...