Torhüter Lukas Müller bleibt bei der EA SchongauErster Eckpfeiler im Team der Mammuts

SchongauSchongau
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 25-jährige Peißenberger geht in seine dritte Spielzeit im Dress der Mammuts. Seit seiner Rückkehr aus dem Norden der Republik, als er gleich nach seiner Nachwuchszeit in Bad Tölz bei den Scorpions aus Hannover  bzw. Wedemark in der Oberliga Nord aktiv war, hütet er bei der EAS das Tor.

Zusammen mit Daniel Blankenburg bildet er seitdem ein starkes  und gleichberechtigtes Duo auf der Torhüterposition und sorgte dafür, dass die EAS auf dieser Schlüsselposition überdurchschnittlich besetzt war. Verletzungsbedingt musste Müller in der abgelaufenen Saison jedoch auf einige Einsätze verzichten. So bestritt er 32 von 39 Punktrundenpartien, wobei er zu 19 aktiven Einsätzen (1180 Spielminuten) kam.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!