Topspiel am Freitag gegen ESC GeretsriedSC Forst

Topspiel am Freitag gegen ESC GeretsriedTopspiel am Freitag gegen ESC Geretsried
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ungern erinnern sich die Forster Eishockeycracks ans Hinspiel beim ESC Geretsried, das im November nach durchwachsener Mannschaftsleistung verdient mit 2:6 verloren wurde. Damals lagen noch mehrere Tabellenplätze zwischen den Kontrahenten. Die Nature Boyz standen ganz oben in der Tabelle, die Riverrats vier, fünf Plätze dahinter. Zwischenzeitlich hat sich der Gegner gefangen und bestätigt seine aufsteigende Form. Mittlerweile wird er seiner Favoritenrolle, die ihm schon vor der Saison zugesprochen wurde, gerecht. Trotz zwei weniger gespielten Partien liegen die Riverrats einen Punkt (37) vor den Gastgebern, die mit 36 Punkten aktuell auf dem vierten Tabellenrang rangieren. Die Nature Boyz ihrerseits scheinen die kleine Krise mit vier Niederlagen in Folge überwunden zu haben, konnten sie am vergangenen Wochenende beide Spiele siegreich beenden. Wollen die Mannen um Trainer Norbert Strobl weiterhin in der Spitzengruppe mitmischen, muss ein Sieg her. Die Frage wird sein, ob die Mannschaft die bekannten Ausfälle kompensieren kann und an die Leistung gerade aus dem Spiel gegen Königsbrunn anknüpft. Treten sie wieder mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, gepaart mit entsprechendem Siegeswillen, an, könnte ein knapper Sieg herausspringen.

Am Sonntag, 11. Januar, 19 Uhr dann das Kontrastprogramm. Die Auswärtspartie beim SC Riessersee 1b steht an. Der potenzielle Abstiegskandidat verbucht gerade mal 2 Siege und 7 Punkte auf seiner Habenseite. Das Hinspiel gewannen die Forster klar mit 8:2, nachdem der SC Rießersee mit Personalproblemen und Verletzungen einiger Spieler zu kämpfen hatte. Zuletzt verloren die Gastgeber zu Hause gegen den ESC Kempten mit 2:10, zwei Tage vorher gewannen sie beim gleichen Gegner mit 8:4, nachdem ein Trainerwechsel bei beiden Mannschaften stattfand. Auffallend war das Ergebnis zuhause gegen Bad Wörishofen, wurden diese mit einem 5:2-Sieg wieder nach Hause geschickt. Die Forster tun gut daran, den Gegner trotz der Tabellensituation nicht zu unterschätzen und ihr gewohntes Spiel zu zeigen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!