Topscorer Ron Newhook hängt eine Saison dranRoutinier bleibt beim EV Füssen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Seine nunmehr dritte Spielzeit für den Eissportverein wird seine 22. im Seniorenbereich sein, denn ehe der gebürtige Kanadier im Jahr 2001 erstmals nach Europa wechselte, hatte er in Nordamerika bereits Stationen in den Profiligen ECHL und WPHL hinter sich. Zuvor war er in der hochklassigen Nachwuchsliga OHL aktiv. In Deutschland machte er sich dann schnell einen Namen als Topscorer, wobei er ausschließlich im Süden aktiv war. Kaufbeuren, München, Ravensburg, Rosenheim, Memmingen, Sonthofen und schließlich Füssen waren seine sportlichen Stationen.

Die Erfolge von Ron Newhook sind dabei mehr als nur vorzeigbar: 107 Spiele in der zweiten Liga mit 93 Punkten, 469 Oberligapartien mit 655 Zählern, 187 Begegnungen in der Bayernliga mit 329 Scorerpunkten, 30 Spiele in der Landesliga mit 49 Punkten. Nimmt man seine rund 250 Zähler aus dem nordamerikanischen Profibereich noch hinzu, so war der Spielmacher schon an fast 1400 Treffern im Seniorenbereich beteiligt.

Abgesehen von seinen beeindruckenden persönlichen Zahlen und Auszeichnungen wie zum Beispiel Topscorer der Bayernliga konnte Newhook, der neben dem Eishockeysport im Allgäu berufstätig ist und schon lange die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, auch mit seinen Teams immer wieder große Erfolge und Meisterschaften feiern. Dabei gelang ihm dreimal der Aufstieg aus der Oberliga, jeweils einmal aus Bayern- und Landesliga. Und bei allen Triumphen war der Rechtsschütze immer eine ganz wichtige Personalie in den jeweiligen Teams.

Eine ganz wichtige Personalie war Ron Newhook auch in der ersten Spielzeit des EV Füssen in der Bayernliga. Mit zwölf Toren und 26 Vorlagen aus 30 Spielen war er Topscorer im Team, auch in der Verzahnungsrunde mit Oberligisten sammelte er mit Marvin Schmid zusammen die meisten Punkte. Neben dieser Ausbeute glänzte Ron wie gewohnt als starker Akteur am Bullypunkt, zuverlässiger Aufbauspieler und Passgeber, und auch in Überzahl profitierten die Mitspieler von seinen punktgenauen Zuspielen.

Derbysieg zum genau richtigen Zeitpunkt
Sieg gegen Kempten: ESV Buchloe sichert sich Sechs-Punkte-Wochenende

​Im vierten Anlauf hat es für den ESV Buchloe endlich geklappt. Nachdem die Piraten nämlich die bisherigen drei Allgäu-Derbys gegen den ESC Kempten in dieser Spielze...

Starke Leistung gegen den Abstieg
Freising Black Bears besiegen schwache Bad Aiblinger

​Der große Befreiungsschlag gegen den Abstieg aus der Landesliga war es noch nicht, da auch Selb gewann. Doch mit dem 6:1 (3:1, 2:0, 1:0) gegen den EHC Bad Aibling z...

Nach 1:3-Niederlage bei den Devils Ulm/Neu-Ulm
Christian Zessack übergibt Traineramt der Passau Black Hawks an Oliver Vöst

​Am Freitag verloren die Passau Black Hawks bei den Devils Ulm/Neu-Ulm mit 1:3 – am Samstag stand der Trainerwechsel in der Dreiflüssestadt fest. Oliver Vöst ist in ...

Offensivspektakel in Haßfurt
River Rats Geretsried gewinnen verrücktes Spiel gegen die Hawks

​Die Vorzeichen standen vor dem schweren Auswärtsspiel bei den Haßfurt Hawks nicht allzu gut. Durch diverse Staus mussten die River Rats Geretsried quasi direkt vom ...

Klarer Sieg für den EVF
Füssener Offensivkraft beim 8:4 gegen Landsberg

​Torreiche Partie mit verdientem Sieger EV Füssen. Beim 8:4 (2:1, 2:0, 4:3) des EVF gegen den HC Landsberg zeigten sich beide Mannschaften offensiv wesentlich stärke...