Topscorer Krafczyk und Youngster Knittel verlängern beim ESV BuchloeJunger Verteidiger und erfahrener Stürmer

Alexander Krafczyk bleibt bei den Piraten.  (Foto: ESV Buchloe)Alexander Krafczyk bleibt bei den Piraten. (Foto: ESV Buchloe)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während der 21-jährige Kittel ein waschechtes Buchloer Eigengewächs ist, kann man Alexander Krafczyk auch schon fast zum Buchloer Inventar zählen. Immerhin geht der sympathische Offensivmann mittlerweile in seine sechste Spielzeit bei den Piraten. Ursprünglich aus Königsbrunn stammend spielte Krafczyk auch lange für die Memminger Indians, ehe er 2016 in die Gennachstadt kam und sofort zu überzeugen wusste – nicht nur mit Punkten und Toren, sondern auch mit seinem Willen und Einsatz. „Alexander ist ein absoluter Führungsspieler und geht immer mit absolutem Einsatzwillen voran, womit er vor allem für die jungen Spieler ein absolutes Vorbild ist“, meint der 2. Vorstand Florian Warkus über den 33-jährigen Familienvater, der zu den absoluten Publikumslieblingen gehört. „Er genießt ein sehr hohes Ansehen bei den unseren Fans und natürlich sprechen auch seine rund 120 Tore in knapp 150 Spielen im ESVB-Trikot für ihn.“ In der Tat weißt Krafczyk beeindruckende Scoringwerte auf und war seit seinem Wechsel 2016 nach Buchloe am Ende der jeweiligen Spielzeit immer den beste Punktesammler bei den Pirates. „Wir freuen uns daher sehr, dass er bleibt und hoffen ihn noch lange beim ESVB auf dem Eis sehen zu dürfen“, so Warkus weiter.

Ebenso erfreulich wie die Zusage von Top-Stürmer Alexander Krafczyk ist auch die Verlängerung von Jungverteidiger Xaver Knittel. „Xaver ist ein waschrechter Buchloer und Eigengewächs des ESV“, sagt Warkus über den talentierten Abwehrspieler, der auch beim Nachbarn HC Landsberg im Nachwuchs schon höherklassig gespielt hat, ehe er 2019 dann wieder zu den Gennachstädtern zurückkehrte. „Er hat sich in seinem ersten Jahr in der Landesliga sehr gut entwickelt und gezeigt, dass vor allem defensiv immer auf ihn Verlass ist. Dabei zeigt er immer absoluten Einsatz und haut sich auf den Eis stets voll rein“, lobt Warkus den Abwehrmann. Nach dem Aufstieg und der Rückkehr der Piraten letztes Jahr in die Bayernliga kann sich Knittel nun auch im Seniorenbereich in Bayerns höchster Spielklasse beweisen. „Die ersten Spiele in der BEL haben deutlich gemacht, dass er hier ebenso bestehen kann und wir dürfen uns auf einen Verteidiger freuen, der auf dem besten Weg ist ein gestandener BEL-Spieler zu werden“, gibt sich Warkus zuversichtlich.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!