Top-Spiel am Hühnerberg – Sebastian Lachner wird ein IndianerECDC Memmingen

Top-Spiel am Hühnerberg – Sebastian Lachner wird ein IndianerTop-Spiel am Hühnerberg – Sebastian Lachner wird ein Indianer
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nach dem klaren 9:2-Derbyerfolg gegen Buchloe vor Wochenfrist wollen die Rot-Weißen ihren Fans den nächsten Heimsieg bescheren und ganz nach oben in der Tabelle vorstoßen. Am Sonntag geht die Reise für die Indians dann nach Unterfranken, wo ab 18.30 Uhr die Partie bei Aufsteiger ESC Haßfurt ansteht. Die klare Indianer-Zielsetzung fürs Wochenende lautet demnach, so viele Punkte wie möglich zu holen.

Das Freitags-Heimspiel gegen den EHC Waldkraiburg ist für den ECDC der Abschluss des „Hammer-Monats“ November: Drei Derbys standen auf dem Programm, außerdem die weiten Auswärtsfahrten nach Nürnberg, Regen und Höchstadt. Mit vier Siegen aus den sechs Partien gelang es der Mannschaft dabei, sich im oberen Tabellen-Drittel festzusetzen und die heutige Partie gegen die Löwen zu einem echten Spitzenspiel zu machen. Die Gäste aus Oberbayern haben vor der Saison mächtig aufgerüstet und sage und schreibe 12 Neuzugänge verpflichtet. Weil darunter viele Hochkaräter mit Bundesliga- und Oberliga-Erfahrung zu finden sind, gelten die Industriestädter zusammen mit Sonthofen als Top-Favorit für die Meisterschaft.

Doch um überhaupt so weit zu kommen, mussten die Kraiburger turbulente Jahre hinter sich lassen. Von der Bayernliga-Meisterschaft 2008 bis zu einer Saison in der Landesliga war alles dabei. Auch die letzte Spielzeit verlief für den EHC alles andere als wunschgemäß – am Ende stand sogar der sportliche Abstieg. Als man im Sommer schließlich am Grünen Tisch doch noch die Klasse halten konnte, wurde in der 21.000-Einwohner-Stadt ein kompletter Schnitt vollzogen.

Im Tor der Löwen steht nun seit Oktober mit Patrick Vetter ein waschechter Memminger. Vetter landete über Königsbrunn in der DEL bei den Krefeld Pinguinen und konnte hier wertvolle Profi-Erfahrungen sammeln. Aktuell hat er einen hervorragenden Gegentorschnitt und stellt mit seinem Team die beste Abwehr der Liga. In der Verteidigung konnte man mit dem erfahrenen Andreas Paderhuber einen echten Leader nach Waldkraiburg lotsen. Er kommt aus Klostersee (Oberliga) und war jahrelang als Profi unterwegs. Weitere starke neue Abwehrspieler sind Oleg Tokarev (Hamm/OL) und Johannes Pfeiffer (Erding/OL). Im Angriff verfügt Trainer Petr Vorisek mit dem Tschechen Lukas Miculka über einen extrem torgefährlichen Angreifer, der zum Spieler des Monats Oktober in der BEL gekürt wurde. Ihm zur Seite stehen mit Max Kaltenhauser (Klostersee) und Timo Borrmann (Erding) zwei Neuzugänge, die auch in der Oberliga zu den besten Scorern ihrer Teams zählten. Mit Daniel Hämmerle und Martin Führmann kamen dazu zwei Top-Spieler aus Dorfen zurück. Ebenfalls bestens in der Bayernliga bekannt sind die beiden Piskunov-Brüder Alex und Sergej.

Im bisherigen Saisonverlauf bestätigte der EHC seine Favoritenrolle auch und steht auf einem guten dritten Tabellenplatz. Doch die Indians lauern mit nur zwei Zählern Rückstand (bei einem Spiel weniger) und könnten mit einem Heimsieg heute sogar an den Löwen vorbeiziehen. Dabei zählen die Memminger wie immer auf die Unterstützung ihrer treuen Zuschauer. Mit einem Schnitt von bislang 1.327 Besuchern pro Heimspiel (natürlich auch bedingt durch die Derbys) ist die Eishockey-Begeisterung am Hühnerberg stetig wachsend – und gemeinsam soll jetzt zum Angriff auf die Tabellenspitze geblasen werden. Spielbeginn in der Memminger Eissporthalle ist heute um 20 Uhr, Karten gibt es an den Abendkassen.

Verstärkung ab Dezember: Stürmer Sebastian Lachner wird ein Indianer

Zur Wechselfrist ab 1. Dezember bekommt der Kader von Bayernligist ECDC Memmingen nochmals Verstärkung. Von Oberligist TSV Erding wechselt Stürmer Sebastian Lachner zu den Indians. Der 24-Jährige war zuletzt fast zehn Jahre in Diensten der Weißbierstädter und erzielte in über 250 Pflichtspielen rund 170 Scorerpunkte. Trotz seines jungen Alters kann Lachner bereits viele Jahre Bayern- und Oberligaliga-Erfahrung vorweisen und wird außer seiner Schnelligkeit und Torgefährlichkeit auch zusätzlich Routine ins Indians-Team bringen.

Das erste Mal in Aktion sehen werden die Indians-Fans ihren neuen Stürmer voraussichtlich am nächsten Wochenende. An diesem Freitag wird Sebastian Lachner noch sein Abschiedsspiel für den TSV Erding in der Oberliga gegen die Tölzer Löwen absolvieren. Weil beim Bayerischen Eissportverband die Geschäftsstelle am Samstag nicht geöffnet ist, kann dann der Spielerpass für das ECDC-Auswärtsspiel am Sonntag, 1. Dezember, in Haßfurt noch nicht umgeschrieben werden. Doch Spätestens beim kommenden Heimspiel am Nikolaus-Freitag, 6. Dezember, gegen die Wanderers Germering (20 Uhr) wird Sebastian Lachner dann in Rot-Weiß Gas geben.

Duell der ehemaligen Oberligisten
Passau Black Hawks empfangen den EHC Klostersee

​Das Heimspiel am Sonntag um 18.30 Uhr gegen den EHC Klostersee verleitet durchaus, um in Erinnerungen zu schwelgen. Die Passau Black Hawks und Klostersee standen si...

Auswärtsspiel gegen den TEV Miesbach
Passau Black Hawks wollen Siegesserie ausbauen

​Der TEV Miesbach ist der nächste Gegner in der Bayernliga für die Passau Black Hawks. Am Freitag um 20 Uhr kommt es in Miesbach zum Duell mit dem Absteiger aus der ...

Leistungsträger fehlen
Mighty Dogs spielen gegen Königsbrunn und Miesbach

​Am kommenden Wochenende stehen für die Mighty Dogs Schweinfurt zwei wichtige Spiele hinsichtlich der Teilnahme an den Play-offs an. Dass den Schweinfurter aber glei...

„Haßfurt war nur ein Ausrutscher – jetzt geben wir wieder Vollgas“
Black Bears Freising wollen Siege gegen Selb und Amberg

​Nach einem Wochenende mit lediglich einem Punkt wollen die Black Bears Freising in der bayrischen Landesliga bei den beiden Heimspielen am Freitag (20.15 Uhr) gegen...

Crusaders kommen nach Peißenberg
Nature Boyz Forst empfangen EV Fürstenfeldbruck

​An diesem Wochenende sind die Forster Nature Boyz nur am Freitag um 19.30 Uhr im Peißenberger Eisstadion gefordert, denn sie empfangen den EV Fürstenfeldbruck in de...