Tobias Turner bleibt beim HCL – vier Spieler gehenRiverkings geben weitere Personalentscheidungen bekannt

Verteidiger Tobias Turner spielt auch weiterhin für den HC Landsberg. (Foto: Verein)Verteidiger Tobias Turner spielt auch weiterhin für den HC Landsberg. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vorstand Markus Haschka zu den Personalentscheidungen: „Martin Hoffmann hat uns bereits kurz nach Ende der Saison informiert, dass er für die neue Saison nicht mehr als Spieler zur Verfügung steht. Wir freuen uns deshalb sehr, dass Hoffi unserem Verein trotzdem erhalten bleibt – er wird als Trainer seine Erfahrung unserem Nachwuchs weitergeben. Ebenfalls ins Trainergeschäft wechselt Martin Schweiger. Bei welchem Verein er in Zukunft als Trainer tätig sein wird steht aktuell noch nicht zu 100 Prozent fest. Aus verschiedenen Gründen haben wir uns entschlossen, vorerst die Position des Kontingentspielers noch nicht zu verplanen bzw. vergeben. Aus diesem Grund geben wir auch Cody Freeman als Abgang bekannt. Mit Simon Beslic konnten wir uns leider nicht auf eine weitere Zusammenarbeit verständigen. Simon hatte einen wirklich guten Start bei uns und hat sich über die Saison sehr gut weiterentwickelt. Wir können seine Ambitionen, in einer höheren Liga spielen zu wollen, nachvollziehen und wollen im daher keine Steine in den Weg legen. Ich möchte mich ausdrücklich bei allen vier Spielern für Ihren Einsatz beim HC Landsberg bedanken und wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft.“

Mit Tobias Turner bleibt den Riverkings ein weiterer Verteidiger erhalten. „Tobias hatte letzte Saison großes Verletzungspech und hat bei uns eine große Lücke in der Abwehr hinterlassen. Wir freuen uns, dass Tobi auch für die neue Saison wieder zugesagt hat – er gehört ja schon fast zum Inventar beim HCL. Wir hoffen natürlich, dass er nun eine verletzungsfreie Vorbereitung hinlegt und uns dann auf dem Eis wieder viel Freude bereitet“, so Markus Haschka zur Vertragsverlängerung.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!