Tim Tenschert wird ein Donau DevilNeuzugang beim VfE Ulm/Neu-Ulm

(Foto: Uwe Fuchs/VfE Ulm/Neu-Ulm)(Foto: Uwe Fuchs/VfE Ulm/Neu-Ulm)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Tenschert kommt vom Oberligisten Memmingen Indians und bringt daher auch einige Erfahrung mit, die der Devils-Defensive die nötige Stabilität bringen soll. Unterstützt wird dies von seiner 1,88 Meter Körpergröße und stabilen 100 Kilogramm Defensivpower.

Außerdem ist es auch von Vorteil, dass Tenschert in Ulm auf einige Weggefährten vergangener Tage trifft. Zusätzlich spielt hier mit Michael Simon ein langjähriger Freund. „Natürlich ist es gut für mich, mit Teamkollegen zu spielen, die ich von Früher kenne. Da weiß ich einfach gleich, wer welche Stärken hat und wie man die am besten einsetzen kann“, so Tenschert.

Der gebürtige Memminger, für den dies sein erster Wechsel ist, wurde in der Region heiß umworben. „Ich hatte mit den Verantwortlichen gute Gespräche und bin vom kompletten Umfeld des Vereins überzeugt. Man bekommt mit, dass sich hier etwas bewegt.“

Trainer Robert Linke über den Wechsel: „Wir können sehr stolz sein, dass sich Tim trotz anderer attraktiver Angebote dazu entschied, kommende Saison für die Devils aufzulaufen. Tim wird durch seine Vielseitigkeit und Erfahrung eine zentrale Rolle im Team übernehmen. Die Fans können sich auf einen tollen Spieler freuen.“ Die zukünftige Nummer 45 hat mit den Devils große Ziele, weswegen er sich auch für einen Zwei-Jahres-Vertrag mit den Verantwortlichen einigte.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!