Thomas Seim spielt für die Mighty DogsERV Schweinfurt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 19-jährige, der das Eishockey-Einmaleins in Schweinfurt erlernt hat, freut sich, wieder in seiner Heimatstadt Eishockey spielen zu können. Seim war von 2010 bis 2013 in Bietigheim-Bissingen aktiv und durchlief dort den Jugend- und Juniorenbereich. Highlights waren dort für ihn die Begegnungen gegen die Jungadler aus Mannheim. 2013 kehrte er wieder nach Schweinfurt zurück und musste letzte Saison aufgrund einer Handverletzung die komplette Saison pausieren. Die Verletzung ist zwischenzeitlich auskuriert.

Seine persönliche Zielvorgabe mit den Mighty Dogs ist ein Platz im oberen Tabellendrittel und so viel Eiszeit wie möglich zu erhalten.

Auch das Vorbereitungsprogramm steht fest. Insgesamt werden sechs Spiele stattfinden und drei davon werden daheim ausgetragen. Am 19. September um 20 Uhr kann man die Jungs das erste Mal begutachten. Zu Gast wird der EC Lauterbach sein. Am Sonntag wird dann das Rückspiel stattfinden. Gleich am nächsten Wochenende stehen die nächsten Spiele an. Am Freitag, 26. September, 20 Uhr werden die Frankfurter Löwen 1b im Icedome gastieren und am Sonntag (17.30 Uhr) gastieren dann die Dogs in Frankfurt. Das letzte Vorbereitungswochenende steht dann im Zeichen der Derbys. Am Tag der Deutschen Einheit (20 Uhr) wird der ERV beim Höchstadter EC antreten. Sonntags (18.30 Uhr) gastieren die Alligators dann im Icedome zum Abschluss der Vorbereitung.