Testspielphase beginnt mit dem Kracher gegen den ECDC MemmingenAm Samstag und Sonntag wartet der Wölfe-Cup

Testspielphase beginnt mit dem Kracher gegen den ECDC MemmingenTestspielphase beginnt mit dem Kracher gegen den ECDC Memmingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Begegnungen gegen die Indianer hatten immer schon eine gewisse Brisanz und diese Saison dürfte durch die Neuverpflichtungen beider Lager den Fans noch mehr Spannung geboten werden. Während Alexander Reichelmeir, Alexander Krafczyk und Pavel Vit aus dem letztjährigen Memminger Kader zu den Piraten gewechselt sind, haben sich Daniel Huhn und Felix Furtner den Indianern angeschlossen. Wie beim ESV Buchloe vollzog man auch in Memmingen einen Umbruch in der Mannschaft rund um den neuen Trainer Waldemar Dietrich. Neben den genannten Spielern aus Buchloe wurden als bekannteste Spieler Kontingentspieler Lukas Varecha aus Moosburg, Sven Schirrmacher aus Sonthofen und DEL2-Torhüter Jochen Vollmer vom SC Riessersee geholt. Zusätzlich bediente man sich auch aus dem eigenen Nachwuchs mit hoffnungsvollen Talenten.

Im ersten Testspiel gegen die Eisbären aus Heilbronn bewies ECDC-Coach Waldemar Dietrich bereits mit seinen elf Neuzugängen ein glückliches Händchen was die Aufstellung der einzelnen Reihen betrifft. So fegten die doch ohne Jan Kouba, Mike Dolezal und ihren Kontingentspieler Lukas Varecha angetretenen Indianer die Eisbären aus Heilbronn mit 9:1 aus der eigenen Halle. Doppelter Torschütze hierbei war kein geringerer als Ex-Pirat Patrick Weigant. Erwähnen sollte man hierbei aber, dass Heilbronn bei diesem Spiel gleich auf neun Spieler verzichten musste.

Nach dem kräftezehrenden Trainingslager in Klatovy und noch zwei Trainingseinheiten auf dem Eis darf der Buchloer Anhang vor allem auf das neu zusammengestellte Team und die Reihen-Formationen von Coach Topias Dollhofer gespannt sein, der in diesen Testspielen noch einiges testen möchte und sich freut das es jetzt losgeht.  

Bereits einen Tag später treten die Freibeuter dann beim Wölfe-Cup um 20 Uhr in Bad Wörishofen zum zweiten Spiel gegen den Veranstalter EV Bad Wörishofen an. Das Turnier beginnt bereits um 17. Uhr mit der Begegnung Erding Gladiators – Lindau Islanders von denen dann bereits am Sonntag eine Mannschaft der Buchloer Gegner sein wird. Das gesamte Team der Buchloer Pirates wünscht sich für den Start in die Testspielphase eine zahlreiche Unterstützung aus dem Fanlager.

Wölfe-Cup im Überblick:

Sa. 10.09.16, 17 Uhr: Erding Gladiators – Lindau Islanders
Sa. 10.09.16, 20 Uhr: Wölfe Wörishofen – Buchloe Pirates
So. 11.09.16, 15 Uhr: Spiel um Platz 3
So. 11.09.16, 18Uhr: Spiel um Platz 1


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!