Teil 2 der Wochen der WahrheitERV Schweinfurt

Teil 2 der Wochen der WahrheitTeil 2 der Wochen der Wahrheit
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vier Punkte aus diesen drei Begegnungen wären ein Beweis dafür, dass man mit den Top-Teams der Liga auf Augenhöhe agiert. Somit müsste in Passau zumindest ein Punkt geholt werden, um diese Vorgabe noch zu erfüllen.

Dass Passau auch zu Hause zu schlagen ist, hat zuletzt Freising gezeigt, als diese das Spiel mit 4:3 nach Penaltyschießen für sich entschieden. Und auswärts haben die Passauer zuletzt in Bad Kissingen mit 6:7 und zuvor in Pegnitz mit 3:4 den Kürzeren gezogen. Die Black Hawks schlossen die letzte Saison auf Rang vier ab und stehen aktuell mit zwei Punkten Rückstand direkt hinter den Mighty Dogs bei einem Spiel weniger. Also im Grunde genommen gleich auf.

Der gebürtige Slowene Rok Jakopic mit kroatischem Pass besetzt die Kontingentstelle. Zudem hat man mit Stefan Friedl, Oliver Ferstl und Ruben Kazan echte Könner an Bord. Insgesamt hat Passau eine ausgeglichene Mannschaft auf hohem Niveau, die auch von ihrer durchschnittlichen Körpergröße eine echte Herausforderung darstellt.

Und auch für die Fans ist das Auswärtsmatch aufgrund der Entfernung von 340 Kilometer eine solche. Hier werden sich die echten Hardcore-Fans zeigen. Bleibt für den ERV zu hoffen, dass die Dogs halbwegs komplett sind, um die nötige Energie aufs Eis bringen zu können. Sicherlich seinen Teil dazu beitragen wird erstmals in dieser Saison Alex Funk im Dress der Dogs.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!