Tanner Campbell verstärkt Wild Lions AmbergKanadischer Stürmer von den Regina Cougars

Amberg wildlionsAmberg wildlions
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 25-Jährige stammt ebenso wie sein künftiger Teampartner Brett Mennear aus Kelowna in British Columbia, wo sie unter anderem auch bei den West Kelowna Warriors (BCHL) mit dem ehemaligen Amberger Publikumsliebling Liam Blackburn spielten.

Der Kontakt sei über einen Agenten entstanden, wie Ambergs sportlicher Leiter Chris Spanger berichtet: „Anfangs standen vierzig Kandidaten auf der Liste und Tanner hat uns schließlich direkt angeschrieben. Dazu hatten wie die Empfehlung von Liam Blackburn, der meinte, dass Tanner technisch sehr stark sei und ihm deshalb das europäische Eishockey gut liegen würde“, erzählt Spanger weiter. Letztendlich habe sich die Chance ergeben, dass Brett Mennear, Shawn Campbell und Tanner Campbell – die beiden sind im Übrigen nicht verwandt - in Kanada zusammen aufs Eis gehen konnten: „Das Feedback unserer beiden Spieler fiel durchweg positiv aus“, bestätigt Spanger. Es sei auch geplant, dass die Spieler in Kanada noch öfter miteinander trainieren werden – durchaus möglich, dass dieses Trio auch eine Angriffsreihe beim ERSC bilden kann.

Tanner Campbell (1,73 Meter, 73 Kilogramm) absolvierte in der BCHL für West Kelowna, Prince George und Salmon insgesamt 183 Spiele, erzielte 119 Scorerpunkte. Bei den ERSC-Löwen wird er das Trikot mit der Rückennummer 51 erhalten.

Personell gibt es noch weitere Informationen. So wird Angreifer Patrick Billinger zum erweiterten Bayernliga-Kader gehören, gleichzeitig aber auch für das U23-Team des ERSC gemeldet. Dagegen verlässt Stürmer Mario Strobel nach zwei Jahren die Löwen mit unbekanntem Ziel.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!