Start mit Heimknaller nach den WeihnachtstagenPlay-offs im Visier

Start mit Heimknaller nach den WeihnachtstagenStart mit Heimknaller nach den Weihnachtstagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ab Sonntag geht es für die Passau Black Hawks in der Landesliga-Zwischenrunde um die Qualifikation für die Play-offs um den Bayernliga-Aufstieg. Die Mannschaft von Trainer Ivan Horak muss mindestens den vierten Tabellenplatz erreichen. Mit dem EHC Königsbrunn und dem EA Schongau warten in den ersten Spielen gleich richtig „harte Brocken“ auf die Dreiflüssestädter.

Gleich im ersten Heimspiel m Sonntag, 27. Dezember, um 18.30 Uhr empfangen die Black Hawks in der heimischen EisArena den EA Schongau in die Zwischenrunde. Die Schongauer gingen punktgleich mit dem EHC Königsbrunn an der Tabellenspitze der Gruppe 3 in die Zwischenrunde. Ein echter Härtetest und Standortbestimmung für die Passauer Eishockeycracks gleich zum Auftakt.

Die Mammuts aus Schongau haben in den letzten Spielen der Vorrunde noch mal kräftig Selbstvertrauen getankt. Ebenfalls kehren zum Top-Spiel in Passau Mario Kögler (gesperrt) und Andreas Saal (Verletzung) wieder in den Kader zurück. Passau Trainer Ivan Horak bereitet seine Mannschaft mit drei Trainingseinheiten in der Weihnachtswoche auf die schwere Aufgabe vor. „Wir werden in den Trainingseinheiten an unserem Überzahlspiel arbeiten. Am Sonntag werden wir gut vorbereitet und fokussiert in die Partie gehen.“

Wenn man sich die Gruppe und den Spielplan ansieht, wird man feststellen, dass es für die Passau Black Hawks keine „leichten“ Spiele mehr geben wird. Nach dem Spiel am Sonntag geht es am 3. Januar Auswärts zum Tabellenersten der Gruppe dem EHC Königsbrunn. Am 5. Januar steht nach dem vorläufigen Spielplan das Derby gegen Dingolfing in der heimischen EisArena auf dem Programm. Für die ambitionierten Passau Black Hawks heißt es die Eis-Arena wieder zur Festung zu machen. Im Rennen um Platz vier wäre ein Ausrutscher im eigenen Stadion nur schwer wieder auszubügeln. Gewiss können sich die Passau Black Hawks der Unterstützung von den Rängen sein. Die treuen Passauer Fans werden auch in der Zwischenrunde wieder bedingungslos hinter ihrer Mannschaft stehen und die EisArena in einen Hexenkessel verwandeln.

Der Passauer Spielplan der Zwischenrunde:

27.12. gegen Schongau 18.30 Uhr

3.1. in Königsbrunn 17.15 Uhr

5.1. gegen Dingolfing 20 Uhr

8.1. in Ulm 20 Uhr

10.1. gegen Königsbrunn 18.30 Uhr

15.1. in Schongau 20 Uhr

17.1. gegen Pfronten 18.30 Uhr

22.1. in Pfronten 20 Uhr

24.1. gegen Ulm 18.30 Uhr

31.1. in Dingolfing 18 Uhr

Jetzt die Hockeyweb-App laden!