Spielabsage der EishacklerGroßbrand in Peißenberg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Grund ist ein Großbrand des "Rigi-Rutsch'n", einem Freizeit und Bäderpark im Ort Peißenberg. Beim Brand kamen keine Personen zu schaden, auch die Eishalle und ihre Energieversorgung sind nicht betroffen. Die Eishalle ist allerdings bis einschließlich Montag wegen der Arbeiten und Ermittlungen rund um den Brandherd Rigi Rutsch’n / Caribar gesperrt.

Die Umkleidekabinen sind nach den letzten Informationen nur am Rande betroffen, haben jedoch derzeit keine Strom- Wasserversorgung. Wenn diese wieder hergestellt ist, sofern sie wieder hergestellt werden kann, könnten theoretisch fast alle Kabinen bis auf eine wieder genutzt werden und der Trainings- sowie Spielbetrieb könnte aufrecht erhalten werden. Wann und in welchen Umfang die Kabinen wieder genutzt werden können und wie es mit dem Spiel- und Trainingsbetrieb weitergeht, wird sich in den nächsten Tagen herausstellen.

Laut Vorstand der Eishackler soll der normale Punktspiel- und Trainingsbetrieb aller Mannschaften der TSV Eishackler in der Eishalle aufrecht erhalten werden. Freundschaftsspiele oder Nachwuchsturniere wurden zunächst abgesagt und werden bis auf weiteres nicht stattfinden können.