Simon Fend stürmt weiter für die MammutsSechste Saison bei der EA Schongau

SchongauSchongau
Lesedauer: ca. 1 Minute

2014 wechselte der quirlige Stürmer vom DNL-Team des EC Peiting zur EAS und bestritt außer den  Spielen bei den Senioren zunächst auch noch 18 Partien im Schongauer Juniorenteam. Inzwischen gehört Fend aber zu den Stammspieler  im Kader der Mammuts, für die er inzwischen auch schon 137 Punktspiele absolviert hat und dabei 15 Tore und 37 Vorlagen zum Erfolg beisteuerte.

Seine spektakuläre und körperbetonte Spielweise hat die Nummer 23 beim Publikum schnell beliebt gemacht. Allerdings forderte diese Spielweise auch vom Spieler schon manchen Tribut. Schwere Verletzungen haben seine Karriere immer wieder unterbrochen. Auch in der vergangen Saison musste der Angreifer einige Partien verletzungsbedingt pausieren, kam in den 34 Punktspielen dennoch auf vier Tore bei zwölf Vorlagen und beteiligte sich somit effektiv am erfolgreichen Klassenerhalt in der Bayernliga.

Doch trotz der Rückschläge durch die Verletzungen – so wie seine unerschrockene Spielweise – Simon Fend gibt nicht auf und wird sich somit auch in der Bayernliga-Saison 2019/20 wieder in den Farben der EA Schongau mit gewohnten Tempo in die Angriffe aufs gegnerische Tor einschalten.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!