Simon Bogner verstärkt die DragonsEHC Mitterteich

Verteidiger Simon Bogner(links)  und der zweite Neuzugang Stürmer Alexander Schardt. (Foto: Verein)Verteidiger Simon Bogner(links) und der zweite Neuzugang Stürmer Alexander Schardt. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von 2008 bis 2009 spielte Bogner in der Junioren-Landesliga für den Deggendorfer SC. Von 2009 bis 2011 trat Bogner für den EV Dingolfing zuerst in der Bayernliga, dann in der Landesliga an. 2011 wechselte er schließlich zu den Blue Devils Weiden. Dort hat er hatte seitdem 106 Partien (4 Tore, 11 Vorlagen) in der Bayern- und Oberliga für die Oberpfälzer absolviert. Bogner wird sein Debut am Freitagabend im Spiel gegen den EHC 80 Nürnberg feiern.

Gleich zwei Gelegenheiten, zu Hause zu punkten, hat der EHC am Wochenende: Am Freitag geht es gegen den EHC 80 Nürnberg. Die Cracks um Coach Hatkevitch belegen momentan Platz 14 der Tabelle mit acht Punkten Abstand zum EHC Mitterteich. In den letzten drei Spielen konnten die Nürnberger keine Punkte holen, auch der Aufsteiger aus Regen konnte sich am Sonntag gegen den EHC 80 durchsetzen. Gerade deshalb dürfen die Mitterteicher diesen Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen, die Nürnberger haben nichts zu verlieren, ähnlich wie die Gäste aus Regen am letzten Freitag.

Die nächste große Chance, das Heim-Renommee der Dragons aufzupolieren, wartet am Sonntag. Die EV Lindau Islanders kommen zu Besuch. Lindau belegt punktgleich mit Miesbach und Dorfen Platz sechs der Tabelle. Die Auswärts-Bilanz der Lindauer liest sich momentan nicht gerade erfolgreich, die letzten drei Spiele hintereinander hat man verloren. Grund genug für die Mannschaft um Spielertrainer Masak, am Sonntag alles zu geben, um diese Serie zu beenden. Lindau dürfte sicher der schwerere Gegner für das Wochenende sein.

Aber auch die Lage in Mitterteich hat sich gebessert, Trainer Heinz Zerres kann endlich wieder den vollständigen Kader zum Einsatz bringen, neben Alexander Schardt, der sich bereits in Sonthofen gut bewährt hat, wird nun auch der Verteidiger Simon Bogner die Reihen der Mitterteicher verstärken. Die Dragons können, durch die gute Leistung in Sonthofen sicher mannschaftlich gefestigt und mit einer gehörigen Portion Ehrgeiz an den Start gehen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!