Show-down um Platz 3 in Bad KissingenERV Schweinfurt

Show-down um Platz 3 in Bad KissingenShow-down um Platz 3 in Bad Kissingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Sieger des Spiels wird die Saison aller Voraussicht nach auf dem dritten Tabellenplatz beenden. Und noch immer besteht die Möglichkeit, dass eines der beiden erstplatzierten Teams, Vilshofen und Pegnitz, einen Aufstiegsverzicht unterschrieben hat. Oder vielleicht sogar beide. Dies wird man erst nach dem Abschluss der Hauptrunde erfahren. Somit ist dieser dritte Platz von immenser Bedeutung, will man nicht frühzeitig in die Sommerpause gehen.

Doch für die Dogs steht ohnehin noch mehr auf dem Spiel. Ist das doch die letzte Gelegenheit, ein Derby zu gewinnen. Die Schmach, alle vier Derbys einer Saison verloren zu haben, würde im Sommer wohl schwer an den Schweinfurter Jungs nagen. Letztlich weiß man, was die Kissinger Wölfe auszeichnet. Auch hier wird wieder Vorgabe sein, möglichst wenige Strafzeiten zu nehmen. Denn im Überzahlspiel sind die Kissinger eine Macht. Ob dieses Vorhaben besser als in Pegnitz umgesetzt werden kann, wird ein entscheidender Faktor sein.

Ungeachtet dessen, wird man aber auch mit der nötigen Härte spielen müssen. Denn die schmeckt technisch versierten Spielern meist nicht. Die Kunst wird wieder einmal sein, die richtige Balance treffen. Und ein weiteres Mal werden die Dogs versuchen, durch großen läuferischen Einsatz den Wölfen den Raum zu nehmen, um zu verhindern, dass diese ihr starkes Passspiel aufziehen. Einen ganz besonderen Charme wird dieses Spiel für Thomas Berndaner und Jens Freund haben, standen die beiden doch vor kurzem noch für die andere Seite auf dem Eis.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!