Sebastian Lachner wechselt zu den Riverkings Tobias Turner bleibt

Sebastian Lachner spielt nun für die Landsberger Riverkings. (Foto: Verein)Sebastian Lachner spielt nun für die Landsberger Riverkings. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern – nun ist es offiziell. Sebastian Lachner wird ein Riverking. Der 26-Jährige gehörte die letzten Jahre zu den Topstürmern in der Bayernliga und verfügt auch über einige Oberligaerfahrung. Er wechselt aus Miesbach an den Lech. 2. Vorstand Christian Gerum: „Sebastian weiß, wo das Tor steht, hat aber auch ein Superauge für seine Mitspieler. 51 Punkte in der letzten Saison sprechen eine deutliche Sprache. Nach unseren Gesprächen sind wir überzeugt, dass er aber auch menschlich ganz hervorragend in unsere Mannschaft passt.“

Ebenso wichtig ist Weiterverpflichtung von Tobias Turner. Der 25-Jährige zählte in der vergangenen Saison zu den Leistungsträgern in der Abwehr. Dazu Vereinsvorsitzender Markus Haschka: „Tobias ist vermutlich der Spieler, der in der letzten Saison den größten Schritt nach vorne gemacht hat. Er überzeugte ja bereits die letzten Jahre durch seine Zuverlässigkeit. Inzwischen macht er sehr viele Dinge im Defensivenbereich instinktiv richtig und hat auch taktisch sehr viel dazu gelernt. Wir freuen uns auf die neue Saison mit Tobi und versprechen uns wirklich einiges von ihm.“

Vormerken können sich alle Vereinsmitglieder bereits Montag, 27. Juli. An diesem Tag findet ab 19 Uhr im Vortragssaal des Landsberger Sportzentrums die Mitgliederversammlung statt.

Nach Auswärtsniederlage gegen Füssen
HC Landsberg gewinnt im „Schützenfest“ gegen Bad Kissingen

​Einen Sieg und eine Niederlage fuhren die HC Landsberg Riverkings am vergangenen Wochenende ein. Das Auswärtsspiel am Freitag gegen den EV Füssen ging mit 4:8 verlo...

Fahrt Richtung Klassenerhalt gerät ins Stocken
ERV Schweinfurt besiegt Mossburg, verliert in Fürstenfeldbruck

​Am Freitag taten sich die Mighty Dogs Schweinfurt schwer in die Partie gegen den EV Moosburg zu kommen, doch nach zweimaligem Rückstand konnte am Ende ein 6:2 (1:2,...

Bitterer Rückschlag im letzten Drittel
Black Bears Freising verlieren in Waldkirchen und sind wieder Letzter

​Große Zuversicht herrschte bei den Black Bears Freising am Freitagabend, den Klassenerhalt in der Landesliga doch noch ohne die gefürchteten Play-down-Spiele gegen ...

ESC freut sich auf das Stadiondach
River Rats Geretsried halten Verfolger auf Abstand

​Dieses Heimspiel war ein ganz Besonderes. Seit 2006 jagen die Spieler des ESC Geretsried dem Puck unter freiem Himmel nach, doch damit ist jetzt Schluss. Im März ro...

9:4 gegen die Erding Gladiators
EV Füssen gelingt trotz Minikaders ein deutlicher Sieg

​Der Auswärtssieg des EV Füssen bei den Erding Gladiators darf durchaus als Husarenstück bezeichnet werden. Fehlten am Freitag bereits mit Kircher, Keller, Wiedemann...