Schweres Programm für PeißenbergTSV Peißenberg

Schweres Programm für PeißenbergSchweres Programm für Peißenberg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag gibt der Tabellenzweite ERC Sonthofen seine Visitenkarte bei den Eishacklern ab. Sonthofen gilt als einer der Meisterschaftsanwärter in dieser Saison. Der Kader ist sehr stark besetzt, vor allem die Topscorer Ron Newhook, Markus Vaitl, Andreas Kleinheinz und Janne Kujala gilt es, in Schach zu halten. Nicht dabei sein wird allerdings der Topscorer Ryan Martens, er muss seine Sperre absitzen. Dieser Umstand macht die Aufgabe gegen den Topfavoriten nicht einfacher. Weiter gilt es in diesem Spiel, möglichst wenig eigene Strafzeiten zu kassieren, denn in der Überzahlstatistik weist der Gegener mit Abstand die beste Effizienz aus. Die Gastgeber können vom Spielerkader aus dem Vollen schöpfen. Mit Neuzugang Markus Koch und den Junioren bietet Trainer Rudi Sternkopf vier Blöcke auf. Ziel des Spieles wird es sein, besonders die Fehler der Abwehr zu minimieren und die Chancen besser zu nutzen. Dass auch Sonthofen schlagbar ist, bewies schon das Hinspiel, in dem wir Paroli bieten konnten, trotz der 3:5-Niederlage. Hier sollte die Heimstärke der Eishackler herausgestellt werden, dann könnte es etwas mit dem einen oder anderen Pünktchen werden.

Am Sonntag beginnt das Spiel beim ESC Dorfen um 17 Uhr, bei dem die Vorzeichen ganz anders stehen. In Dorfen muss gepunktet werden, um den Abstand auf Tabellenplatz acht nicht zu groß werden zu lassen. Dorfen ist derzeit Tabellensiebter und verbucht aktuell drei Punkte mehr als die Gäste, bei einem Spiel weniger. Auch bei Dorfen läuft es derzeit nicht ganz rund, wie aus den letzten Ergebnissen erkennbar ist. So verloren sie zu Hause am vergangenen Wochenende gegen die Wanderers Germering mit 2:6. Die Formkurven der beiden Gegner läuft relativ parallel. Die Spiele gegen Dorfen waren meist heiß umkämpft, dieses wird ähnlich verlaufen, geht es doch um die Teilnahme an den Play-offs. Dorfens Scorer heißen Christian Birk, Jarred Granberg und Andreas Attenberger. Sehr stark ist Thomas Vogl, der Spielertrainer, als Verteidiger spielend. Er belegt die vereinsinterne Scorerliste auf Platz drei.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!