Sascha Golts spielt weiterhin für FüssenErfahrener Stürmer bleibt auch in der Bezirksliga

Sascha Golts spielt weiterhin für FüssenSascha Golts spielt weiterhin für Füssen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den Verpflichtungen von Eric Nadeau, Florian Simon und Christian Krötz sowie dem fünfköpfigen Torhüter-Team gibt es weitere positive Neuigkeiten: „Ich freue mich sehr über den Neuanfang beim EV Füssen und habe Thomas Zellhuber sowie Max Holzmann meine Unterstützung zugesagt, sofern es der Beruf zulässt“, sagt Sascha Golts.

Thomas Zellhuber erläutert die Zusammenarbeit mit Sascha Golts wie folgt: „Sascha war einer der Ersten, den wir kontaktiert haben. Er hat gleich gesagt, dass er gern helfen würde, wenn es zeitlich und beruflich geht. Wir bauen ihn ein, wann immer es möglich ist und sind sicher, dass gerade unser fester Stamm an jungen, entwicklungsfähigen Spielern enorm von seiner Erfahrung profitiert.“

Sascha Golts verkörpert Eishockey-Erfahrung auf höchstem sportlichem Niveau. Den Großteil seiner Karriere spielte er in Russland, unter anderem für Magnitogorsk, St. Petersburg und Nischni-Nowgorod. 1999 wurde er Europapokalsieger, 2001 Meister in Russland, ebenfalls mit Magnitogorsk. Sascha Golts war zudem Torschützenkönig der russischen Top-Liga und Nationalspieler sowie WM-Teilnehmer. Bereits in den Spielzeiten 1996/97 und 1999/2000 lief er in Deutschland für den EVF auf und wurde zum Publikumsliebling. 2010 zog er dann komplett nach Füssen und spielte in der Folge fest für den Verein in der Oberliga. Dabei kam er in 201 Partien auf 304 Scorerpunkte, war insgesamt schon sechsmal Topscorer des EVF. Zudem überzeugte Sascha Golts bei allen Clubs in seiner langen Eishockey-Laufbahn mit starken Leistungen auf dem Eis, Torinstinkt und Einsatzwillen. Der Linksaußen ist ein starker Skater, der mit Spielintelligenz und Übersicht viele Chancen kreieren kann. Über 500 Spiele in der höchsten russischen Liga machen ihn zu einem besonders erfahrenen und wertvollen Stürmer, der auch noch mit 43 Jahren seine außergewöhnliche Klasse zeigen kann.

Abgestimmt auf die berufliche Situation wird Sascha Golts am Training sowie den Spielen in der Bezirksliga teilnehmen. Max Holzmann, sportlicher Leiter des Eissportvereins Füssen, ergänzt: „Wie schon in der Vergangenheit werden unsere jungen Spieler jede Menge von Sascha lernen können. Je nach seinem beruflichen Alltag bauen wir ihn mit ins Team ein und freuen uns über seine Bereitschaft zu helfen und das Zeichen zur Unterstützung des Neuanfangs.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!