Ronny Glaser ist weiterhin dabeiErfahrener Rückhalt für die Alligators

Ronny Glaser, dritter Torwart und Torwarttrainer beim HEC. (Foto: G. Kaczmarek/HEC)Ronny Glaser, dritter Torwart und Torwarttrainer beim HEC. (Foto: G. Kaczmarek/HEC)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ronny Glaser stand bereits von 2012 bis 2015 für die Alligators im Tor, bevor er sich entschloss sich mehr auf seinen beruflichen Werdegang zu konzentrieren und dem HEC ab diesem Zeitpunkt nicht mehr als aktiver Spieler sondern als Trainer zur Verfügung zu stehen. "Um meine Umschulung zum Feinmechaniker bestmöglich abzuschließen war das eine notwendige Entscheidung, die ich mir nicht leicht gemacht habe", blickt er zurück. "Wenn man 34 Jahre Eishockey spielt fällt es sehr schwer aufzuhören und so hab ich versucht nur mit dem Trainerposten ein wenig kürzer zu treten und mein Wissen weiterzugeben."

Als es in der vergangenen Saison mit der Verletzung von Philipp Schnierstein eng wurde auf der Position des Torhüters sagte er den Alligators sofort zu als Aushilfe zur Verfügung zu stehen. Und auch in der bevorstehenden Saison 2017/18 hat der HEC mit Ronny Glaser einen erfahrenen dritten Torhüter, Torhütertrainer der 1. Mannschaft und Torhütertrainer im Nachwuchsbereich der Young Alligators.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!