Riverkings gewinnen in Erding6:4-Sieg für den HC Landsberg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch die Erding Gladiators sind vom Verletzungspech arg gebeutelt und verpflichteten unter der Woche noch Verteidiger Mathias Jeske und Stürmer Lukas Krämmer. Beide wechselt vom EV Moosburg nach Erding. Im ersten Drittel fielen beide Mannschaften eher mit Strafzeiten auf. Kurz vor der ersten Pause lag zwar die Scheibe im Tor der Riverkings, der Schiedsrichter gab den Treffer allerdings nicht.

Torwart Christoph Schedlbauer wurde zuvor vom Erdinger Neuzugang Lukas Krämmer gefoult. Marcel Juhasz erzielte nach 22. Spielminuten den ersten Treffer an diesem Abend. Nur zwei Minuten später erhöhte Sven Gäbelein auf 2:0. Erding erzielte wiederum nur zwei Minuten später den Anschlusstreffer. In der 27. Minute wurde eine 5+Spieldauerstrafe gegen den Erdinger Timo Borrmann ausgesprochen. Doch anstatt diesen Vorteil nutzen zu können, kassierte der HC Landsberg noch in eigener Überzahl den Gegentreffer zum 2:2 (32.). Zwischen der 33. und 37. Spielminute zogen die Riverkings durch Treffer von Elias Maier und zweimal Markus Kerber auf 5:2 davon. Seinen zweiten Treffer erzielte Kerber, als der HC Landsberg in nummerischer Unterzahl spielte.

Dass Erding nun noch mehr für die Offensive tun müsste war klar. Die Gladiators erzielten gleich zu Beginn des letzten Abschnitts das 3:5 (41.). In der 47. Minute erzielten die Gastgeber in Überzahl durch zweiten Neuzugang Matthias Jeske das 4:5. Die Partie wurde nochmal intensiver und beide Mannschaften erhielten wieder viele Strafzeiten. Erding versuchte in den Schlussminuten alles und ersetzte den Torwart durch einen weiteren Feldspieler. Mit einem Schuss ins leere Erdinger Tor besiegelte Bobby Slavicek (60.) den 6:4-Auswärtssieg.

Passau demontiert Dorfen mit 7:3
Black Hawks feiern vierten Sieg in Serie

​Die Passau Black Hawks haben am Sonntag vor 1037 Zuschauern in der Passauer Eis-Arena ein wahres Eishockey Feuerwerk abgebrannt. Völlig verdient und in der Höhe eig...

Jubiläumsfeier der Flößer
40 Jahre ERC Lechbruck – Tag des Eishockeys

​Zur Feier seines 40-jährigen Bestehens hatte der ERC Lechbruck zu einem ganz besonderen Tag eingeladen: Am Samstag stand das Lechparkstadion ganz im Zeichen des „Ta...

Unglückliche Heimpleite
TSV Peißenberg entführt die ersten Punkte aus Geretsried

​Zweiter Akt im Doppel-Heimspielwochenende. Nach dem erkämpften Sieg gegen Bad Kissingen wollte sich der ESC Geretsried die nächsten Punkte sichern, doch mit dem TSV...

Fünf Sekunden fehlen zum perfekten Wochenende
ESV Buchloe gewinnt nach Verlängerung gegen Farchant

​Ein fast perfektes Wochenende konnte der ESV Buchloe mit dem 3:2 (0:0, 1:0, 1:2, 1:0)-Sieg nach Verlängerung am Sonntagabend beim TSV Farchant abschließen. Fast per...

Freising verliert nach 3:0 und 5:2 in Vilshofen noch 5:6
Black Bears verlernen in Minute 59 das Eishockeyspielen

​Coach Markus Knallinger war richtig sauer auf sein Team, das sich beim ESC Vilshofen in der letzten Minute der regulären Spielzeit innerhalb von 41 Sekunden drei To...