Richter steht bereitLöwen starten Eiszeit

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Dienstagabend ging es für den EHC Waldkraiburg erstmals aufs Eis. Im Stadion von Zweitligist Starbulls Rosenheim drehten die Löwen ihre ersten Runden und absolvierten mit Cheftrainer Rainer Zerwesz ihre ersten Einheiten. Auch ein alter Bekannter war mit dabei und steht in der kommenden Spielzeit bei personellen Engpässen zur Verfügung.

Die Vorfreude war deutlich abzulesen in den Gesichtern der Spieler des EHC Waldkraiburg – nach drei Monaten hartem Sommertrainings ging es endlich wieder auf den bevorzugten Untergrund der Kufencracks. Als Coach Rainer Zerwesz am Dienstag in Rosenheim nach gewissenhaftem Aufwärmen zum Tanz auf dem Eis bat, waren über 20 Spieler vertreten – neben einigen Nachwuchskräften und den Neuzugängen Michael Trox, Timo Borrmann, Christian Mitternacht und Christof Hradek auch erfahrene Spieler wie der Ex-Löwe Markus Schütz, der aus Spaß mittrainierte oder Peter Richter, der sich schon den gesamten Sommer über mit der Mannschaft fit hält. „Peter war im Sommertraining immer dabei und wird jetzt auch auf dem Eis fester Bestandteil des Mannschaftstrainings und offiziell auch des Kaders sein“, erklärte Rainer Zerwesz. Der 32-Jährige Verteidiger Richter, der vor zwei Jahren eigentlich aus Berufsgründen mit dem Eishockey aufgehört hatte, wird laut Zerwesz auch die Vorbereitungsspiele mit den Löwen absolvieren. In der Saison selbst wird die Nummer 69 des EHC aber nur zum Einsatz kommen, wenn einmal „Not am Mann“ ist und personelle Engpässe herrschen. Auf keinen Fall wolle er einem jungen Spieler den Platz wegnehmen, erklärte Richter. Es sei wichtig, dass sie weiter Erfahrung sammeln und das machen sie am besten, wenn sie auch viel Eiszeit haben, weiß der ehemalige Kapitän der Löwen, der sich laut eigener Aussage so fit wie noch nie fühlt.

Einen fitten Eindruck hinterließen jedoch alle Spieler beim ersten Training auf dem Eis. Verständlich, denn wie man aus Mannschaftskreisen hört, war das Sommertraining in diesem Jahr noch härter und effektiver als im letzten. Ab Mitte September läuten die Löwen dann auch im heimischen Stadion die Eiszeit ein und bereits am 11. September steht das erste Testspiel beim EHC Klostersee in Grafing auf dem Programm (Beginn: 19.30 Uhr).

Jetzt die Hockeyweb-App laden!