Quartett verlängert beim VfETeam des Landesliga-Neulings wächst

Quartett verlängert beim VfEQuartett verlängert beim VfE
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Landesliga-Neuling VfE Ulm/Neu-Ulm hat vier Vertragsverlängerungen bekanntgegeben. Thomas Sigulla, der 27-jährige Allgäuer, geht nun in die zweite Saison der Devils. Er gilt als ein schneller und wendiger Stürmer und hat einen enormen Torinstinkt. In der Vorsaison kam er in 17 Spielen auf 15 Punkte (6T/9A).

Bereits in die dritte Saison geht Stefan Falkenberger. Mit seinen 35 Jahren ist er extrem stark im Zweikampf. Seine Bilanz des Vorjahres waren 15 Punkte, darunter vier Tore und elf Assists, in 20 Spielen.

Der Dritte im Bunde ist das Ulmer Eigengewächs Dennis Goefsky. Bei dem 26-Jährigen gilt nicht nur Eishockey, zusätzlich spielt er aktiv Fußball. Er war letzte Saison fester Bestandteil bei den Devils und kam in 23 Spielen auf acht Punkte (6T/2A).

Vervollständigt wird das Quartett durch Felix Gatzmanga. Für den 29-Jährigen ist dies die zweite Saison bei den Devils. Für den Trainer war Felix der Senkrechtstarter. Nach langer Inaktivität schnürte Gatzmanga letzte Saison erstmals wieder die Schlittschuhe und erzielte bei 19 Spielen 17 Punkte (9T/8A).

Ab sofort können auch die Dauerkarten für die Landesligasaison käuflich erworben werden. Weitere Informationen gibt es auf der Vereinshomepage www.vfeulmneuulm.de.

7:4-Sieg gegen den EC Bad Kissingen
EV Füssen verteidigt in furiosem Spiel Tabellenführung

​Mit einem furiosen 7:4-Heimsieg gegen den EC Bad Kissingen hat der EV Füssen seine Tabellenführung in der Bayernliga eindrucksvoll verteidigt. Trainer Andreas Beche...

4:3 nach Verlängerung gegen die EA Schongau
Erding Gladiators haben den längeren Atem

​Mit zwei Punkten sind die Erding Gladiators am Sonntagabend vom Gastspiel bei der EA Schongau heimgekehrt. Nach einer sehr wechselhaften Partie setzten sich die Sch...

Zweite Heimniederlage in Folge
Schlechter Start verhindert besseres Ergebnis für den ESC Geretsried

​Sechs Punkte waren das Ziel für dieses Wochenende. Drei davon konnten die River Rats Geretsried am Freitag aus Pegnitz mitnehmen, die nächsten Zähler wollte man dem...

Knappe Niederlage in Erding
Deutlicher Sieg für den HC Landsberg im Heimspiel gegen Dorfen

​In Bayernliga gewann der HC Landsberg zwar mit 8:4 gegen den ESC Dorfen, musste sich aber zwei Tage zuvor den Erding Gladiators mit 4:6 geschlagen geben. ...

6:3-Sieg gegen Grafing
Passau Black Hawks ringen den EHC Klostersee nieder

​Es war der absolute Wahnsinn, was sich am Sonntag nach dem Spielende in der Passauer Eis-Arena abspielte. 880 Zuschauer feierten den 6:3-Sieg der Passau Black Hawks...