Polkovnikov verstärkt die DevilsVerteidiger war zuletzt vereinslos

Maxim Polkovnikov spielt in der kommenden Saison für den VfE Ulm/Neu-Ulm. (Foto: Verein)Maxim Polkovnikov spielt in der kommenden Saison für den VfE Ulm/Neu-Ulm. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Verantwortlichen des VfE Ulm/Neu-Ulm waren nochmals auf dem Transfermarkt tätig und verstärken mit Maxim Polkovnikov die Defensive der Donau Devils.

Der gebürtige Kasache war der Wunschspieler von Trainer Michael Bielefeld. Mit den Gardemaßen von 1,90 Meter und 90 Kilogramm ist Polkovnikov ein Hüne in der Verteidigung, der mit seiner Erfahrung und Übersicht für mehr Ruhe sorgen wird. Zuletzt war er ohne Verein, hielt sich aber Woche für Woche bei verschiedenen Clubs fit. Der 37-Jährige spielte bis 1999 in der russischen zweiten Liga bei Torpedo Ust-Kamenogorsk, ehe es ihn nach Wedemark in die Regionalliga zog. Seine weiteren Stationen waren dann der EV Füssen (OL), ESC Trier (RL), Revier Löwen Oberhausen (OL) und der EV Pronten. Der Ulmer Trainer ist über die Verpflichtung sehr erfreut. „Mit Maxim haben wir noch mehr Stabilität in der Abwehr“, so Bielefeld.