Piraten zu Gast beim Wölfe-Cup in Bad WörishofenBuchloe zunächst gegen den Gastgeber

Piraten zu Gast beim Wölfe-Cup in Bad WörishofenPiraten zu Gast beim Wölfe-Cup in Bad Wörishofen
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein sicherlich interessantes Turnierwochenende steht den Piraten des ESV Buchloe ab dem morgigen Samstag bevor. Denn die Gennachstädter sind eines von vier Teams, das beim Wölfe-Cup des EV Bad Wörishofen teilnimmt. Neben den Gastgebern ist auch noch der Derbyrivale ECDC Memmingen sowie die Landesligamannschaft aus Schongau mit von der Partie. Am Samstag bestreiten die Teilnehmer zunächst das Halbfinale. Dabei treffen die Buchloer ab 20 Uhr auf die Gastgeber aus Bad Wörishofen. Schon ab 17 Uhr stehen sich im Parallelspiel die Memminger Indians und die Schongauer Mammuts gegenüber. Gewinnen die Buchloer ihr Halbfinale, würde man am Sonntag ab 18 Uhr im Finale auf den Sieger dieser Partie treffen. Bei einer Niederlage würden die Buchloer bereits ab 15 Uhr gegen den Verlierer der anderen Paarung um den dritten Platz spielen.

Am Samstag kommt es aber also zunächst einmal zum Vergleich gegen die Wölfe aus Bad Wörishofen. Die Kurstädter dürften als Gastgeber hoch motiviert in das Spiel gegen den Nachbarn gehen. Mit ein Grund, warum die sicherlich favorisierten Buchloer die Partie nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen. Unterschätzen darf man den Landesligisten aber von vorne herein nicht. Denn die Wörishofer gehören seit einigen Jahren immer zu den Spitzenteams der Landesliga Süd-West. So belegte man in den vergangenen drei Spielzeiten in der Endabrechung jeweils den dritten Rang und verpasste somit jedes Mal nur um Haaresbreite die Aufstiegsspiele zur Bayernliga. In der letzten Saison musste man beispielsweise nur dem Aufsteiger Geretsried und den Schongauern den Vortritt lassen. Und auch heuer wird man bestimmt wieder eine gute Rolle spielen. Ein besonderes Match dürfte das Duell gegen die Wölfe für die zwei Neu-Piraten Christoph Heckelsmüller und Max Hofer werden. Denn beide wechselten im Sommer von den Wörishofern an die Gennach. Ob das Wörishofer Eigengewächs Max Hofer allerdings überhaupt auflaufen kann ist sehr fraglich. Der 22-Jährige zog sich im Spiel gegen den HC Landsberg nämlich eine schwere Blessur im Gesichtsbereich zu und dürfte somit vermutlich verletzt ausfallen.
Doch nicht nur für die beiden gibt es ein Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Verein, denn auch in Reihen des Landesligisten spielen zahlreiche Akteure, die bereits für die Piraten die Schlittschuhe geschnürt haben. So standen unter anderem die Verteidiger Andreas Walther und Mario Kozlovsky jeweils zwei Spielzeiten lang für den ESV in der Bayernliga auf dem Eis. Zahlreiche Spieler, wie Simon Hassmann, Sascha Hirschbolz, Patrick Münch, oder auch Torhüter Daniel Körper, waren zudem jahrelang im Nachwuchs beziehungsweise der 1b Mannschaft der Buchloer aktiv. Und auch Wölfe-Trainer Robert Linke trug in der Saison 2009/10 bereits das Trikot der Freibeuter. Für eine brisante Begegnung dürfte also gesorgt sein, nicht nur auf Grund der geographischen Nähe der beiden Kontrahenten.

Am Sonntag könnte es dann möglicherweise ein erneutes Treffen mit dem Ligakonkurrenten und Derbyrivalen aus Memmingen gegeben. Vor rund zwei Wochen standen sich beide Teams bereits im ersten Testspiel gegenüber. Damals siegte der Titelkandidat aus Memmingen knapp mit 4:3 vor heimischer Kulisse. Womöglich bietet sich den Buchloern dann die Revanche gegen die Indians.

Je nach Spielausgang wäre aber auch ein Duell gegen die Schongau Mammuts möglich. Der Landesligist spielte - ähnlich wie die Wörishofer - eine starke letzte Saison. So musste sich das Team von Trainer Reiner Lohr als zweiter der Vorrunde in den anschließenden Meisterschafts-Play-Offs nur ganz knapp dem späteren Aufsteiger aus Pegnitz geschlagen geben. Auch heuer haben die Oberbayern wieder eine durchaus schlagkräftige Truppe beisammen, die mit einigen Spielern bestückt ist, die bereits in der Ober- und Bayernliga Erfahrung sammeln konnten.

Der Turnier-Spielplan nochmals im Überblick:

Samstag 17 Uhr: EA Schongau - ECDC Memmingen
Samstag 20 Uhr: EV Bad Wörishofen - ESV Buchloe
Sonntag 15 Uhr: Spiel um Platz 3
Sonntag 18 Uhr: Finale

Jetzt die Hockeyweb-App laden!