Philipp Weinzierl ist neuer Trainer des EV DingolfingNachfolger für Thomas Vogl

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für seine Amtszeit hat Weinzierl einen ganz klaren Vorsatz: „Ich möchte, dass beim EV Dingolfing wieder Ruhe einkehrt und wir uns alle gemeinsam darauf konzentrieren können, erfolgreich Eishockey zu spielen“, sagte Weinzierl, als er am Dienstagabend der Mannschaft als neuer Trainer präsentiert wurde.

Der 33-jährige Philipp Weinzierl ist gebürtiger Dingolfinger und sammelte als Spieler in verschiedenen Ligen Erfahrung. In der Oberliga ging er für den Deggendorfer SC und den EV Regensburg aufs Eis, ehe Gastspiele beim EV Moosburg und dem ESC Vilshofener Wölfe folgten. In seiner Heimatstadt tritt Philipp Weinzierl nun seinen Job als Trainer an. Weinzierl war vor Beginn der Saison 2015/16 zu den Isar Rats gewechselt, absolvierte 30 Saisonspiele, erzielte dabei neun Tore und lieferte 18 Assists. Damit landete er in der teaminternen Scorerwertung auf Platz acht.

„Wir sind sehr froh, dass wir so kurzfristig die optimale Lösung für die Besetzung der Trainerposition beim EV Dingolfing gefunden haben und freuen uns auf eine erfolgreiche Saison mit Philipp. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei Thomas Vogl für seinen Einsatz bedanken. Wir wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute“, erklärt die EVD-Vorsitzende Christine Hähnel.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!