Patrick Weigant bleibt in Memmingen29-Jähriger kam vor einem Jahr aus Buchloe

Patrick Weigant bleibt in MemmingenPatrick Weigant bleibt in Memmingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 29-jährige Angreifer geht in sein zweites Jahr in Memmingen, nachdem er vor der vergangenen Spielzeit vom ESV Buchloe in die Maustadt wechselte. Mit den besten Empfehlungen und dem Ruf eines Toptorjägers ausgestattet tat sich der gebürtige Augsburger am Hühnerberg zu Beginn relativ schwer, konnte sich aber im Verlauf der Saison und insbesondere in den Play-Offs deutlich steigern.  Mit insgesamt 31 Punkten aus 35 Spielen (darunter 15 Treffer) sah sich Weigant mit einer für ihn nicht optimal verlaufenen Saison konfrontiert.

Für Memmingens sportlichen Leiter Sven Müller aber kein Grund seiner Nummer 24 nicht auch im nächsten Jahr das Vertrauen schenken zu wollen: „Wir glauben an Patrick, er hat jahrelang tolles Eishockey gespielt, was man ja auch besonders in der heißen Phase der letzten Spielzeit sehen konnte.  Er ist hochmotiviert und glücklich auch in der kommenden Saison hier zu spielen und will allen beweisen, dass er einer der besten Torjäger der Liga sein kann.“

Der 1,76 m große Angreifer, der aus dem Nachwuchs des Augsburger EV hervorging, spielte in seiner Karriere bereits in Geretsried, Leipzig, Königsbrunn und Buchloe, eher er ein Teil des Indianerstammes wurde, für welchen er nun in sein zweites Jahr geht.

Auch abseits der Spielerverpflichtungen geht der ECDC Memmingen in den Endspurt der Saisonplanung. So wird sehr zeitnah mit einer Entscheidung in der Ligeneinteilung gerechnet, ehe der Dauerkartenverkauf voraussichtlich am Samstag, 2. Juli, startet.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!