Passau Black Hawks empfangen am Sonntag den HC Landsberg Der Favorit gibt sich die Ehre

Lesedauer: ca. 1 Minute

Lediglich beim Heimspiel gegen die Schweinfurt Mighty Dogs haben die Passau Black Hawks eine starke Partie abgeliefert. Beim 2:0-Sieg überzeugten die Black Hawks mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auf ganzer Linie und holten einen verdienten 2:0 Sieg in der Passauer Eis-Arena. Ein Spiel das deutlich macht, was die Passau Black Hawks in dieser Saison leisten können.

Im Heimspiel am morgigen Sonntag um 18.30 Uhr gegen die HC Landsberg Riverkings bedarf es einer ähnlich starken Leistung um die Punkte in der Passauer EisArena zu behalten. Die Landsberger gelten als einer der Favoriten auf die ersten Plätze in der Bayernliga. Trainer Randy Neal hat den Kader gezielt verstärkt und nach dem Abgang von Slavicek Bohumil den Kanadier Tyler Wisemann zurück an den Lech geholt. Dazu wurde mit Dejan Vogl ein weiterer brandgefährlicher Angreifer von Ligakonkurrent Peißenberg verpflichtet. Ein Ausrufezeichen konnten die Landsberger am vergangenen Wochenende beim 5:4-Auswärtserfolg bei Tabellenführer EV Füssen setzen. Matchwinner für den HCL war Daniel Menge der gleich drei Treffer vorbereiten konnte.

Die Passau Black Hawks haben unter der Woche die bisherige Saison analysiert und aufgearbeitet. Um in die Erfolgsspur zurückzukehren müssen sich die Habichte auf ihre Stärken konzentrieren. „Wir müssen wieder mehr als Mannschaft auftreten und weniger über Einzelaktionen versuchen die Spiele zu gewinnen. Dazu gehört es auch diszipliniert zu spielen und von der Strafbank weg zu bleiben.“ ist man sich bei den Passau Black Hawks einig. In der Tat kassieren die Black Hawks in der laufenden Saison zu viele Strafzeiten. Im Durchschnitt sitzen die Dreiflüsse Städter 18,57 Minuten pro Spiel auf der Strafbank. Sieben Spiele, zwölf Gegentore in Unterzahl lautet die bisherige Bilanz. Gegen Landsberg müssen die Habichte unbedingt diszipliniert auftreten. Die Landsberg Riverkings haben eine Erfolgsquote von 29 Prozent bei eigenem Überzahlspiel und wissen wie man Spiele im Powerplay für sich entscheiden kann.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!