Passau Black Hawks behalten den Durchblick5:2-Sieg gegen Bayernligist Dorfen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Gerade im ersten Drittel kämpften beide Teams mit den Sichtverhältnissen in der Arena. Erst der Regen, dann die Sonne – zu viel für die teilweise offene Passauer Eis-Arena. Hand in Hand arbeiteten die Spieler, Verantwortlichen und das Eismeister Team um die Nebelschwaden zu vertreiben. So konnte das zweite Drittel beim Stand von 0:0 aufgenommen werden. Am Ende der Partie Stand für die Passau Black Hawks ein verdienter 5:2-Sieg auf der Anzeigetafel. Nach zwei Oberliga-Mannschaften und zwei Landesliga-Teams haben die Passau Black Hawks nun auch einen direkten Ligakonkurrenten in der Saisonvorbereitung besiegt. „Natürlich freuen wir uns über die bisher optimale Saisonvorbereitung. Nur jeder hier weiß, dass es ab dem ersten Spieltag in der Bayernliga ganz anders zugehen wird“, mahnt Christian Eder.

Freuen dürfen Sie die Fans auf den kommenden Sonntag. Ab 10 Uhr findet in der Passauer Eis-Arena der Platzer & Wimmer Cup statt. Die Habichte haben dann die Chance, den Pokal zu verteidigen. Emotionen sind bei drei Partien gegen direkte Nachbarn garantiert. Der EV Dingolfing, die Vilshofener Wölfe und der ESC Waldkirchen werden am Sonntag versuchen, den Passauer Eishockeycracks den Pokal abspenstig zu machen.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!