Ondrej Horvath und Ondrej Stava bleiben beim ESC GeretsriedBeide Kontingentstellen besetzt

GeretsriedGeretsried
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gerade Horvath war diesen Sommer heiß umworben, angesichts seiner Statistiken allerdings weniger verwunderlich. Sage und schreibe 78 Punkte (44 Tore, 34 Beihilfen) gelangen dem Tschechen in 37 Spielen der vergangenen Saison. In seinen nun fünf Spielzeiten für den ESC kommt er auf 238 Punkte in 148 Spielen, ein absoluter Topwert. Er ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Mannschaft und wäre nicht nur aus sportlicher Sicht ein herber Verlust gewesen. Umso erfreulicher, dass er den eingeschlagenen Weg beim ESC weitergeht und hoffentlich auch in der kommenden Saison wieder für viele Erfolgsmomente bei den Rats sorgen wird.

Ebenfalls absolut positiv ist die Zusage von Ondrej Stava. Nach einer kleinen Odyssee letztes Jahr mit Einsätzen für Hodonin (TCH), Bad Kissingen und Vrchlabi (TCH) landete der offensivstarke Verteidiger zur Verzahnungsrunde bei den Rats und schlug dort sofort voll ein. 21 Punkte (3 Tore, 18 Beihilfen) in 14 Spielen sind ein deutliches Zeichen für seinen Offensivdrang. Er bringt ein unglaublich gutes Komplettpaket mit, hat einen harten Schuss sowie das Auge für seine Mitspieler und fährt außerdem hervorragend Schlittschuh. Zudem ist er mit seinen 23 Jahren noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung. Gerade in taktischer Hinsicht ist es ein großer Vorteil, dass er nun von Anfang an dabei ist und die Spielidee von Trainer Sebastian Wanner gleich verinnerlichen kann.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!