Nuss stürmt wieder für seine LöwenEHC Waldkraiburg

Nuss stürmt wieder für seine LöwenNuss stürmt wieder für seine Löwen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 25-Jährige Stürmer passt perfekt in das laufintensive und technisch anspruchsvolle Spiel des Vorrundenmeisters der Bayernliga und hat schon mehrfach auch seine Torjägerqualitäten unter Beweis gestellt. 2008 feierte er noch als einer der jüngsten Spieler im Team der Löwen den bayerischen Meistertitel, drei Jahre später war er bereits ein echter Leistungsträger: Mit 40 Toren und 27 Assists in nur 24 Spielen war er bester Torjäger der bayerischen Landesligen und hatte maßgeblichen Anteil am direkten Wiederaufstieg des EHC in die Bayernliga. Aufgrund seines Studiums in München ging er in den zwei folgenden Jahren in der Bezirksliga für die Münchner Luchse aufs Eis, ehe er 2013 in Germering landete. Bei den Wanderers avancierte er mit 36 Scorerpunkten (17 Tore) in 34 Spielen gleich in der ersten Saison zum Topscorer und besten Torjäger und auch in der aktuellen Spielzeit führte er das interne Ranking mit 17 Punkten (3 Tore) in 17 Spielen an. Nun die von vielen Fans schon lang herbeigesehnte Rückkehr nach Waldkraiburg, auch wenn Nuss selbst die Zeit in Germering nicht vergessen wird: „Ich hatte eine tolle Zeit bei den Wanderers und will mich auch noch mal bei allen Beteiligten für die Unterstützung bedanken“ erklärte der 25-Jährige, für den nicht nur die Zusammenarbeit mit Coach Rainer Zerwesz ausschlaggebend für die Entscheidung war: „Es hat mich einfach gereizt nochmal für meinen Heimatverein und meinen ehemaligen Trainer im Nachwuchs zu spielen. Auch weil meine weitere Zukunft  in der Bayernliga wegen eines Auslandaufenthalts in der nächsten Saison sehr ungewiss ist“ so Nuss weiter.

Die Löwen sind froh, Harald Nuss wieder in ihren Reihen zu haben und hoffen, dass der Angreifer von den Fans schon am kommenden Wochenende – sofern die Passangelegenheiten aufgrund des Feiertags rechtzeitig geregelt werden können – im Heimspiel am Sonntag gegen Buchloe (Beginn: 18 Uhr) wieder lautstark auf dem Eis begrüßt werden kann. 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!