Neuer Trainer für die FalconsEV Pfronten

Lesedauer: ca. 1 Minute

Während Michael Lehrl beruflich bedingt etwas kürzer treten wollte und sich im Verein weiterhin im Nachwuchs einbringen wird, kehrte Michael Bielefeld, den es bereits im Jahr 2008 nach Ulm/Neu-Ulm zu den Riverrats zog, an die Donau zurück, er wird dort den Landesligisten VfE Ulm/Neu-Ulm trainieren. Die Verantwortlichen des EV Pfronten sind froh, nun als Nachfolger, den Pfrontener Herbert Gmeinder präsentieren zu können.

Mit der Verpflichtung des 45-Jährigen wurde erneut ein Trainer gefunden, der mit dem EV Pfronten fest verwurzelt ist. Gmeinder spielte bereits im Nachwuchs, sowie bei den Senioren in Pfronten, ehe es ihn unter anderem nach Memmingen (Regionalliga), Peiting (1. Liga Süd), Sonthofen (Hacker-Pschorr-Liga) und zum EV Füssen (Regionalliga/Oberliga) verschlug. Von dort kehrt der gelernte Stürmer nun wieder zurück und will versuchen mit der ersten Mannschaft der Falcons, an die zuletzt erfolgreiche Zeit anzuknüpfen. Dem zweifachen Familienvater ist es dabei sehr wichtig, auch in Zukunft junge Spieler mit in die erste Mannschaft einzubinden und sein Ziel ist es dabei, einen Platz im ersten Tabellendrittel einzunehmen.  Gmeinder wird in der kommenden Saison auf Armin Schneider verzichten müssen, der bereits zum Ende der letzten Saison seinen Rücktritt bekannt gab, ansonsten ergaben die Gespräche mit den Spielern, dass der Kader sich im Großen und Ganzen nur wenig verändern wird. Mit Benjamin Gottwalz kehrt erneut ein Spieler zurück, der bereits zu Bayernligazeiten für die Falcons auf Torejagd ging und mit seinen Treffern einen Anteil an der letzten Landesligameisterschaft hatte. Gottwalz, der sowohl auf, als auch neben dem Eis sehr viele Sympathien im Verein genießt, soll mit seiner Erfahrung, die Lücke welche Armin Schneider hinterlässt schließen. Ansonsten sind die Planungen kurz vor dem Abschluss, so dass in den nächsten Tagen zu erwarten ist, dass der Kader für die anstehende Saison bekannt gegeben werden kann.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!