Nature Boyz zweimal im EinsatzSC Forst

Nature Boyz zweimal im EinsatzNature Boyz zweimal im Einsatz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Peißenberger Eisstadion gibt der EHC Königsbrunn als aktuell Tabellensechster seine Visitenkarte ab. Die Gäste verzeichnen nach drei Spielen fünf Punkte auf ihrem Konto. Am vergangenen Sonntag besiegten sie zu Hause Bad Aibling knapp mit 5:4. Eine Woche vorher unterlagen sie beim EV Bad Wörishofen mit 3:5. Nachdem der EHC im vorigen Jahr als Neueinsteiger aus der Bezirksliga in die Landesliga aufstieg, wird ihm nachgesagt, dass er bald in die Bayernliga aufsteigen wolle. Dieses Jahr ist ein einstelliger Tabellenplatz das Ziel. Die Gäste können einige Rückkehrer vom Vorgängerverein, die zwischenzeitlich in anderen Mannschaften spielten, zurückgewinnen. Am Kader lässt sich erahnen, dass sie höhere Ziele verfolgen wollen. Mit den drei Siegen zum Start im Rücken wollen die Mannen um Trainer Norbert Strobl natürlich zu Hause die volle Punktzahl einfahren. Mit der nötigen Einstellung und einer besseren Chancenverwertung wird dies sicher im Bereich des Möglichen liegen.

Am Sonntag steigt dann das Spitzenspiel beim EV Bad Wörishofen, wenn die Nature Boyz dort auflaufen werden. Der dortige EV absolvierte bis jetzt vier Spiele, die er alle siegreich beendet hat. Die Mannen um Trainer Norbert Strobl siegten in allen drei Pflichtspielen, und wollen natürlich weiterhin ungeschlagen bleiben. Die Wölfe belegten in der vergangenen Saison den dritten Tabellenplatz. Gegen die Nature Boyz gewannen sie zweimal, wobei das Heimspiel in Peißenberg nachträglich mit 5:0 für den SC gewertet wurde. Eine Saison vorher trennten sich die Kontrahenten jeweils unentschieden. Wahrscheinlich wird in dieser Partie die Tagesform entscheidend sein.