Nature Boyz in FürstenfeldbruckSC Forst

Nature Boyz in FürstenfeldbruckNature Boyz in Fürstenfeldbruck
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gastgeber starteten am letzten Wochenende mit einem Doppelspieltag in die Saison. Beim SC Reichersbeuren setzte es eine knappe 1:2-Niederlage, die Heimpremiere gelang mit einem 10:2-Sieg über den ESV Burgau. In den letzten Spielzeiten verliefen die Spiele gegen die Crusaders immer nach dem gleichen Schema: Auswärts unterlagen die Mannen um Trainer Strobl knapp, zu Hause fielen die Siege etwas höher aus. Für die Nature Boyz gilt es, die Form zu stabilisieren und so geschlossen aufzutreten wie gegen Burgau am vergangenen Wochenende. Für Trainer Norbert Strobl bedeutet diese Spielpaarung ein Wiedersehen an alter Wirkungsstätte, schon deshalb wünscht er sich einen ersten Auswärtssieg. Gespannt darf man auf die Witterungsverhältnisse sein, verfügt doch Fürstenfeldbruck noch über ein offenes Stadion. Im Normalfall dürfte es eine spannende und enge Begegnung werden, wollen doch die Gastgeber in der Tabelle weiter nach oben klettern. Der Forster Kader ist komplett, auch Thorsten Stranninger hat seine Sperre letzte Woche abgesessen. Am Sonntag sind die Forster dann wieder spielfrei.