Nature Boyz Forst nur am Freitag im EinsatzAuswärtsspiel beim TSV Farchant

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gastgeber erwiesen sich bis jetzt als starkes Team, unterlagen sie in den fünf gespielten Partien lediglich 4:6 im eigenen Stadion gegen den ESV Burgau. Bemerkenswert steht der 1:0-Sieg beim ESC Kempten in der Statistik. Bei einem Torverhältnis von 19:12 stehen elf Punkte und der dritte Tabellenplatz zu Buche. Wer sich den Kader der Gastgeber genauer betrachtet, wird einerseits Spieler darin finden, die schon höherklassig spielten, dazu einige bekannte Gesichter aus Peißenberger und Schongauer Zeiten.

Die beiden Vereine trafen in der vergangenen Saison viermal aufeinander, in der Vorrunde setzten sich die Gastgeber klar durch, in der Abstiegsrunde konnten sie die beiden Spiele jeweils mit einem Tor Unterschied zu ihren Gunsten entscheiden. Um den Favoriten ein wenig zu ärgern, müssen die Mannen um Trainer Josef Bachmeier 60 Minuten lang 100 Prozent Leistung abrufen, gepaart mit entsprechender Konzentration. Weiter wird spielentscheidend sein, welches Personal die Fahrt nach Garmisch antritt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!