Mission Klassenerhalt, Teil 1SC Forst empfängt den ESC Kempten

Mission Klassenerhalt, Teil 1Mission Klassenerhalt, Teil 1
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstag, 27. Februar, um 19.30 Uhr, empfangen die Nature Boyz Forst den ESC Kempten im Peißenberger Eisstadion. Für dieses wichtige Spiel hat sich ein Fan-Bus aus Kempten angesagt, auch alle Forster Fans wurden und werden mobilisiert. Die Vorzeichen sind relativ einfach und schnell erklärt: Der Sieger aus diesem Spiel hat sehr gute Karten, den Abstieg zu verhindern. Die Chancen für den Klassenerhalt des Unterlegenen sind rapide gesunken, da sich vier Mannschaften um zwei Nichtabstiegsplätze duellieren.

Die Mannschaft hat diese Woche sehr hart trainiert und ist somit auf dieses wichtige Spiel konzentriert, jeder will alles in diesem wichtigen Spiel geben, berichtet Trainer Robert Balzarek. Die Gäste aus dem Allgäu fanden sich nach der Vorrunde plötzlich in der Abstiegsrunde wieder. Zwei Punkte fehlten ihnen zu den Play-offs. In der Abstiegsrunde kämpften die Sharks dann, wie auch die Nature Boyz, mit Spielerausfällen aufgrund Verletzungen oder beruflichen Verpflichtungen. Die Kemptener liegen aktuell bei gleicher Anzahl an gespielten Matches nur einen Punkt hinter den Nature Boyz zurück. In dieser Landesligasaison gab es in den bisher drei Aufeinandertreffen nichts für die Gastgeber zu holen. In der Abstiegsrunde setzte es beim ESC Kempten eine 1:7-Niederlage. Da auch der direkte Vergleich entscheidend sein könnte, ist ein Sieg Pflicht. Den direkten Vergleich zu gewinnen, wird sehr schwer, deshalb sollte der Ein-Punkt-Vorsprung unbedingt verteidigt werden.

Die Sharks starteten jetzt, wie schon in der Vorrunde, eine Aufholjagd. Die verletzten Spieler kehren wieder langsam zurück, und mit ihnen die bekannte Spielstärke. Jeder Spieler der Nature Boyz ist gefordert, alles, was in den letzten Spielen war, auszublenden und sich in den Dienst der Mannschaft zu stellen. Mit einem gesunden Torhüter zwischen den Pfosten und der entsprechenden Konzentration der Spieler beim Abschluß, wie auch in der Defensive, ist ein Sieg durchaus möglich. Die Fans werden ihre Mannschaften dementsprechend stimmgewaltig unterstützen. Für Spannung in diesem Spiel ist also gesorgt. Hoffen und wünschen wir uns eine faire sportliche Veranstaltung. Der Sieger dieses Spieles dürfte mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben.

Füssen gewinnt mit 3:0 gegen Klostersee
Velebny hämmert, Hötzinger hext – der EVF ist im Finale

​Der EV Füssen hat durch den zweiten Sieg gegen den EHC Klostersee den Finaleinzug perfekt gemacht. Bei den Grafingern gelang dank einer konzentrierten Defensiv-Leis...

Zwei Niederlagen besiegeln das Aus in den Play-offs
Fabio Carciola ist neuer Trainer der HC Landsberg Riverkings

​Mit zwei Niederlagen im Playoff-Halbfinale gegen den TEV Miesbach beendeten die HC Landsberg Riverkings die erfolgreiche Saison 2018/19. Kurz danach gab der Verein ...

Füssen gewinnt mit 5:3
EVF durch Heimsieg gegen Klostersee auf bestem Weg ins Finale

​Der erste Schritt ist getan. Dank eines insgesamt ungefährdeten 5:3 (1:0, 2:0, 2:3) gegen den EHC Klostersee fehlt dem EV Füssen nur noch ein Sieg zum Einzug in die...

Piraten holen den Pott an die Gennach
ESV Buchloe sichert sich den Landesliga-Meistertitel

​„Landesliga-Meister, Landesliga-Meister, ESV.“ So schallte es am Freitagabend lautstark durch die Pfaffenhofener Eishalle. Mit einer nochmals von vorne bis hinten g...

Wer holt den Meisterpokal?
ESV Buchloe reist zum entscheidenden Duell nach Pfaffenhofen

​Es ist das definitiv letzte Spiel einer langen Saison und dabei geht es für den ESV Buchloe noch einmal um alles. Denn nachdem in der Landesliga-Meisterschaftsserie...