Mighty Dogs verlängern mit Viktor Ledin bis 2020Stürmer bleibt in Schweinfurt

(Foto: ERV Schweinfurt)(Foto: ERV Schweinfurt)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 28-jährige Offensivspieler wird zukünftig mit der Rückennummer 18 auflaufen. Viktor Ledin zählte in der Verzahnungsrunde der vergangenen Saison zu den Top-3-Torschützen der Mighty Dogs und war somit maßgeblich am Klassenerhalt beteiligt. „Es ist schön, dass Viktor verlängert hat. Ich hoffe, dass er mit dem Toreschießen nahtlos weiter macht“, so der sportliche Leiter, Christopher Schadewaldt.

Ledin, der für den ERV Schweinfurt in der Saison 2018/19 in 38 Pflichtspielen zehn Tore und acht Vorlagen erzielte, startete mit dem Eishockeyspielen beim EC Bad Kissingen. Im Jahr 2005 folgte der Wechsel zu den Eisbären Berlin. Für die U16 des Hauptstadtklubs erzielte Viktor Ledin in 21 Spielen beachtliche 26 Scorerpunkte. Der Angreifer kam anschließend über die Jungendmannschaften des Iserlohner EC und des SC Bietigheim-Bissingen erstmals zum ERV Schweinfurt. In seiner Debütsaison absolvierte der damals 19-Jährige 17 Spiele für die Mighty Dogs in der Bayernliga. In der darauffolgenden Saison verschlug es Viktor Ledin zurück an die Saale zu den Kissinger Wölfen. Es folgten sieben Spielzeiten im Trikot des damaligen Landeslisten, bevor der Stürmer zur Saison 2018/19 erneut zum ERV Schweinfurt wechselte.