Mighty Dogs gewinnen in SelbHeute Derby in Bad Kissingen

Mighty Dogs gewinnen in SelbMighty Dogs gewinnen in Selb
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag bauten die Mighty Dogs Schweinfurt ihre Siegesserie in der bayrischen Landesliga auf acht Erfolge aus. Der ERV gewann bei der 1b-Mannschaft des VER Selb mit 5:2 (2:1, 1:1, 2:0). Heute geht es mit dem Derby in Bad Kssingen weiter

Eine kompakte, gut organisierte Leistung in der Defensive und die effektive Chancenverwertung waren die Hauptgründe für die nächsten Punkte in der Landesliga. In der zehnten Minute konnte Simon Knaup eine 5:3-Überzahl zum verdienten 1:0 nutzen. Als die Mighty Dogs in der 20. Minute auf 2:0 erhöhen konnten, dachten alle, dies sei auch der Drittelstand. Vielleicht war man gedanklich bereits in der Kabine, als Selb drei Sekunden vor der Pause noch den Anschlusstreffer erzielen konnte. Der 2:2-Ausgleich (28.) kam überraschend. Natürlich versuchten die Mighty Dogs in der Folge alles, um wieder in Führung zu gehen - dies gelang dann erneut Simon Knaup (35.). Der finale Spielabschnitt begann erfreulich für den ERV und die mitgereisten Fans: In der 41. Minute erhöhte Dion Campbell auf 4:2, was dann auch die Vorentscheidung war. Zu ungefährlich waren die Gastgeber aus Selb, zu konstant die Leistung der Gäste aus Schweinfurt. Das 5:2 fiel in der 47. Minute durch Maximilian Schneider.

Heute um 18 Uhr geht es bereits weiter – dann steht das Derby bei den Kissinger Wölfe auf dem Spielplan.