Mighty Dogs gewinnen auch das sechste Saisonspiel5:1-Sieg gegen Amberg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegen den Tabellenvierten der Landesliga Bayern, Gruppe 1, den ERSC Amberg, gewann der ERV Schweinfurt daheim mit 5:1 (1:1, 1:0, 3:0). Dass diese drei Punkte in Schweinfurt blieben, lag an einer sehr starken Mannschaftsleistung sowie konzentriertem Eishockey der Mighty Dogs. Von dem frühen Rückstand (0:1, 3.) ließen sich die Schweinfurter Spieler nicht aus der Ruhe bringen, auch danach spielten die Mighty Dogs fast ausschließlich auf das Tor der Gäste. Wenn es in den ersten Minuten des Spiels nicht mit dem Torerfolg klappen sollte, änderte sich dies in der 17. Minute. Fritz Geuder erzielte den wohlverdienten 1:1-Ausgleih, kurz darauf war Pause im Icedome.

Auch im zweiten Drittel waren die Hausherren klar spielbestimmend und kamen in der 28. Minute durch Andi Kleider in doppelter Überzahl zum 2:1-Führungstreffer. Die zweiten 20 Minuten waren von vielen Strafen auf beiden Seiten geprägt, worunter der Spielfluss ein wenig litt.

Gleich zu Beginn des Abschlussdrittels fiel dann die Entscheidung: Niklas Zimmermann erzielte nach nur 22 Sekunden den Treffer zum 3:1. Auch wenn sich im Eishockey Spiele noch schnell drehen können, war dies am Sonntag nicht zu erwarten. In der Folge konnte Kevin Marquardt das Ergebnis durch einen Doppelschlag (47., 55.) noch auf 5:1 erhöhen.

Das nächste Heimspiel gibt es erst in knapp drei Wochen: Sonntag, 29. November um 18 Uhr gegen den TSV Erding.

Tore: 0:1 (3.) Andreas Hampl (Florian Wrobel), 1:1 (17.) Fritz Geuder (Niklas Zimmermann), 2:1 (28.) Andreas Kleider (Maximilian Schneider/5-3), 3:1 (41.) Niklas Zimmermann (5-4), 4:1 (47.) Kevin Marquardt (Dion Campbell, Jonas Knaup/5-4), 5:1 (55.) Kevin Marquardt (Dion Campbell, Niklas Zimmermann). Strafen: Schweinfurt 16, Amberg 14. Zuschauer: 683.

Nach Auswärtsniederlage gegen Füssen
HC Landsberg gewinnt im „Schützenfest“ gegen Bad Kissingen

​Einen Sieg und eine Niederlage fuhren die HC Landsberg Riverkings am vergangenen Wochenende ein. Das Auswärtsspiel am Freitag gegen den EV Füssen ging mit 4:8 verlo...

Fahrt Richtung Klassenerhalt gerät ins Stocken
ERV Schweinfurt besiegt Mossburg, verliert in Fürstenfeldbruck

​Am Freitag taten sich die Mighty Dogs Schweinfurt schwer in die Partie gegen den EV Moosburg zu kommen, doch nach zweimaligem Rückstand konnte am Ende ein 6:2 (1:2,...

Bitterer Rückschlag im letzten Drittel
Black Bears Freising verlieren in Waldkirchen und sind wieder Letzter

​Große Zuversicht herrschte bei den Black Bears Freising am Freitagabend, den Klassenerhalt in der Landesliga doch noch ohne die gefürchteten Play-down-Spiele gegen ...

ESC freut sich auf das Stadiondach
River Rats Geretsried halten Verfolger auf Abstand

​Dieses Heimspiel war ein ganz Besonderes. Seit 2006 jagen die Spieler des ESC Geretsried dem Puck unter freiem Himmel nach, doch damit ist jetzt Schluss. Im März ro...

9:4 gegen die Erding Gladiators
EV Füssen gelingt trotz Minikaders ein deutlicher Sieg

​Der Auswärtssieg des EV Füssen bei den Erding Gladiators darf durchaus als Husarenstück bezeichnet werden. Fehlten am Freitag bereits mit Kircher, Keller, Wiedemann...