Mighty Dogs empfangen den EHC 80Nächstes Heimspiel

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem das erste Heimspiel am vergangenen Sonntag im Penaltyschießen gewonnen worden ist, steht am Freitag gleich das nächste Spiel der Mighty Dogs im heimischen Icedome an. Der Gegner EHC 80 Nürnberg steht nach drei Spielen mit vier Punkten da und rangiert aktuell auf dem vierten Tabellenplatz.

Konnte man das Auftaktspiel gegen die 1b-Mannschaft aus Bayreuth noch mit 6:5 gewinnen, verlor man die beiden weiteren Spiele gegen die Selber 1b (3:4 n.P.) und Bad Kissingen (1:3). Schweinfurt hingegen kann mit der Ausbeute von fünf Punkten aus zwei Spielen durchaus zufrieden sein. Im Auftaktspiel wurde der Liga-Favorit aus Erding verdient geschlagen, das Heimspiel gegen die 1b aus Selb gewann man dann knapp mit 3:2 nach Penaltyschießen. Damit liegt der ERV Schweinfurt aktuell auf dem dritten Platz der Tabelle hinter den verlustpunktfreien Kissinger Wölfen (zwei Spiele, sechs Punkte) und den Erding Gladiators, die allerdings ein Spiel mehr absolviert haben (drei Spiele, sechs Punkte).

Die Ausgangslage ist klar: beide Mannschaften wollen in diesem Spiel punkten. Bislang hat der ERV spielerisch überzeugen können, einzig vor dem Tor haderte es zuletzt. Personell können die Mighty Dogs weiter aus dem Vollen schöpfen und freuen sich auf das Heimspiel am Freitag.

Das nächste Spiel ist dann bereits das erste große Derby. Konnte man letztes Jahr keines der beiden Spiele gegen den Rivalen aus Haßfurt gewinnen, soll sich dies nun ändern. Karten für das Spiel in Haßfurt am 30. Oktober können im Zuge des Heimspiels gegen den EHC 80 Nürnberg im Icedome erworben werden, ein Ticket kostet sechs Euro.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!