Mighty Dogs am Sonntag in Nürnberg zu GastPlatz eins im Visier

Mighty Dogs am Sonntag in Nürnberg zu GastMighty Dogs am Sonntag in Nürnberg zu Gast
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Sonntag, 13. Dezember, bestreiten Mighty Dogs Schweinfurt das letzte Auswärtsspiel der Hauptrunde in der bayrischen Landesliga. Gegner ist der EHC 80 Nürnberg.

Das Hinspiel im Icedome konnte man mit 8:3 gewinnen, dementsprechend sollen auch in Nürnberg wieder drei Punkte gewonnen werden. Die Mittelfranken sind mit zehn Punkten aktuell Tabellenvorletzter, sicher wollte man in dieser Saison mehr erreichen. Dazu kommt, dass man den überragenden Goalie Philipp Schnierstein abgeben musste, der 26-Jährige ist zurück nach Höchstadt gewechselt und steht dem EHC Nürnberg nicht weiter zur Verfügung. Für den Bayernliga-Absteiger ist die Saison 2015/16 eine eher enttäuschende, die Mighty Dogs können dagegen zufrieden sein. Aus zwölf Spielen haben die Mighty Dogs 29 Punkte geholt und sind nur zwei Punkte hinter dem Tabellenführer aus Erding. Alle bisher gespielten drei Derbys konnte man für sich entscheiden, sowieso wurden nur zwei Spiele verloren. Auf Schweinfurter Seite kehrt Andi Kleider nach abgesessener Sperre zurück ins Team und wird die Defensive wieder verstärken. Der TSV Erding spielt zeitgleich daheim gegen Bad Kissingen, bei eigenem Sieg in Nürnberg und einem Kissinger Erfolg in Erding wäre der ERV Schweinfurt wieder an der Tabellenspitze der Landesliga. Den für die Zwischenrunde benötigten vierten Platz hat man aber schon seit einigen Wochen sicher in der Tasche, ebenso wie Erding und Bad Kissingen. Lediglich Amberg und Haßfurt kämpfen noch um einen Platz für die Zwischenrunde, vermutlich wird dies erst am 20. Dezember im Icedome mitentschieden (Mighty Dogs – Haßfurt Hawks, 20. Dezember, 18 Uhr).

Jetzt die Hockeyweb-App laden!